Verfärbung durch Lorbeeröl

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
schleieräule
Beiträge: 57
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 10:21
Wohnort: Bayrische Toskana

Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon schleieräule » Fr 10. Nov 2017, 20:53

Hallo, hier wollte ich mal die Verfärbung zeigen, die sich im Laufe der Jahre bei Olivenölseife mit Lorbeeröl (2,78% v.GFM) zeigt. Im ersten Bild ist die schöne grüne Farbe vom Lorbeeröl zu sehen. Hier war die Seife frisch ausgeformt Die Verfärbung fieng am Rande an, da dachte ich zuerst in meiner Anfangszeit, es wäre Ranz. Nun ist die ganze Seife durchgefärbt und sie hat jetzt auch diesen typischen Geruch :riecht_nicht_gut: ich mag ihn nicht wirklich, ätherische Öle sind mir lieber, aber die Farbe gefällt mir.
Das große Stück wiegt 265g, das lass ich als Testseife liegen, wird dann irgendwann entsorgt.
Bild

BildBild
Habt Dank fürs Lesen und Anschauen
Liebe Grüße
me AGAPE :schwaermt2: von schleieräule

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 1245
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon Erdbeerblondes » Sa 11. Nov 2017, 21:55

Ui eine sehr schöne Seife. Und die Verfärbung ist ja echt der Hammer.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Dagmar
Beiträge: 622
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 16:41
Wohnort: Westerwald

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon Dagmar » Sa 11. Nov 2017, 22:59

Wow, im Sommer 2015 gsiedet, Du hast ja wirklich Geduld, das Du Deine Seifen so lange liegen läßt.
Ich meine ein Jahr ist für mich (ich habe meine erste Seife am 15.06.2017 gesiedet) schon eine soooo lange Zeit, dass ich nicht weiß wie man so lange auf eine Seife warten kann. Aber zweieinhalb Jahre? Respekt!
Und sie sind Grün oder Beige einfach der Hammer. Mir gefallen vor allem die auf dem ersten Foto im Hintergrund mit dem geknautschten Muster drauf. ist das eine Form oder wie hast Du das hingekriegt?
Viele Grüße,
Eure Dagmar

Den Sonnenschein zu fangen musst du die Hände offen halten. Denn wenn du sie zu Fäusten ballst, wird Dunkel in der Höhlung sein und nicht als Leere. (Tilly Boesche-Zacharow)

Mein Wichtelsteckbrief

Heihobo23
Beiträge: 162
Registriert: Do 13. Apr 2017, 11:56

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon Heihobo23 » Mo 13. Nov 2017, 09:40

Hallo Schleieräule,

Wow, welch Geduld....

Die Verfärbung der Seife ist - wenn man nach verschiedenen Berichten und Videos im Internet geht - ein ganz normaler Vorgang durch's Trocknen und Reifen der Oliven-/Lorbeerölseife und die helle Farbe der Seife ist Zeugnis dafür, dass diese ausreichend Zeit zum Trocknen hatte und "reif" ist. Beim Aufschneiden soll lt. Internet ein noch grüner Kern vorhanden sein.

Hab' letztens mal gegoogelt und ein paar interessante Videos über die Herstellung von Aleppo-Seife gefunden, war total begeistert (und auch erstaunt), wie die Seife dort hergestellt wird... dieses Video fand ich besonders toll.

Guck mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=aWmFMDr7y0U

Liebe Grüße
Heike aus Nürnberg
und gut seif'


Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen,
sondern mit den Augen die Tür zu finden.

Alexander Macintosh (1861-1945)

Benutzeravatar
Just me
Beiträge: 64
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 16:40
Wohnort: Nähe Wien

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon Just me » Mo 13. Nov 2017, 14:05

Wahnsinnig beeindruckend das Video :ausflipp:

Wir sollten uns alle mal zusammentun und auch so ne mega Seife fabrizieren :lachend_auf_den_tisch_hau:
LG Martina

***Kreatives-Chaos-Köpfchen***

:gluecks_klee:

schleieräule
Beiträge: 57
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 10:21
Wohnort: Bayrische Toskana

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon schleieräule » Mo 13. Nov 2017, 15:40

Dagmar hat geschrieben:Wow, im Sommer 2015 gsiedet, Du hast ja wirklich Geduld, das Du Deine Seifen so lange liegen läßt.
Ich meine ein Jahr ist für mich (ich habe meine erste Seife am 15.06.2017 gesiedet) schon eine soooo lange Zeit, dass ich nicht weiß wie man so lange auf eine Seife warten kann. Aber zweieinhalb Jahre? Respekt!
Und sie sind Grün oder Beige einfach der Hammer. Mir gefallen vor allem die auf dem ersten Foto im Hintergrund mit dem geknautschten Muster drauf. ist das eine Form oder wie hast Du das hingekriegt?

Liebe Dagmar,
würde Seife so gut schmecken wie sie riecht, hätte ich meinen Seifenberg bestimmt schon angeknabbert und verspeist, einmal durch den Spirelli und :spaghetti_essen: ein Gläschen Chianti dazu. Diese Seife hatte ich in meiner Anfangs-Siedezeit gerührt, danach kamen noch vie.....le dazu. Die Form im Hintergrund war zuvor mit Leberwurst gefüllt, ich hatte die Seife mit Folie abgedeckt und mit dem Teigschaber mehrmals eingedrückt, also nichts spektakuläres, aber freut mich, daß sie dir gefällt :herzchen_mal:
Zuletzt geändert von schleieräule am Di 14. Nov 2017, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
me AGAPE :schwaermt2: von schleieräule

schleieräule
Beiträge: 57
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 10:21
Wohnort: Bayrische Toskana

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon schleieräule » Mo 13. Nov 2017, 15:52

Heihobo23 hat geschrieben:Hallo Schleieräule,

Wow, welch Geduld....

Die Verfärbung der Seife ist - wenn man nach verschiedenen Berichten und Videos im Internet geht - ein ganz normaler Vorgang durch's Trocknen und Reifen der Oliven-/Lorbeerölseife und die helle Farbe der Seife ist Zeugnis dafür, dass diese ausreichend Zeit zum Trocknen hatte und "reif" ist. Beim Aufschneiden soll lt. Internet ein noch grüner Kern vorhanden sein.

Hab' letztens mal gegoogelt und ein paar interessante Videos über die Herstellung von Aleppo-Seife gefunden, war total begeistert (und auch erstaunt), wie die Seife dort hergestellt wird... dieses Video fand ich besonders toll.

Guck mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=aWmFMDr7y0U


Ja, dieses Video hab ich auch schon gesehen, war beeindruckend. Hatte gehört, dass die "Ethikkommission"
verlangt oder wollte, daß gewerbliche Siederinnen ihre Seifen mit Handschuhen einpacken sollen? Aber mit den Schuhen trampeln sie hier bestimmt nicht auf ihren Seifen herum, man verstehe die Welt.:peinlich_oder:
Die Lorbeerseife werde ich demnächst anschneiden, bin neugierig ob sie einen grünen Kern enthält, :naegel_kau: und hoffentlich zerbröselt sie dabei nicht.

Liebe Grüße
Zuletzt geändert von schleieräule am Di 14. Nov 2017, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
me AGAPE :schwaermt2: von schleieräule

Heihobo23
Beiträge: 162
Registriert: Do 13. Apr 2017, 11:56

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon Heihobo23 » Di 14. Nov 2017, 11:03

Just me hat geschrieben:Wahnsinnig beeindruckend das Video :ausflipp:

Wir sollten uns alle mal zusammentun und auch so ne mega Seife fabrizieren :lachend_auf_den_tisch_hau:

von Erdbeerblondes » Sa 11. Nov 2017, 21:55

von Dagmar » Sa 11. Nov 2017, 22:59

von schleieräule » Mo 13. Nov 2017, 15:52 Die Lorbeerseife werde ich demnächst anschneiden, bin neugierig ob sie einen grünen Kern enthält, :naegel_kau: und hoffentlich zerbröselt sie dabei nicht



Hallo Ihr Lieben,

warum Seifenformen (??), wenn man doch einen so großen Dachboden hat... also alle mal entrümpeln und ausräumen und dann ab zum Seifeln!

"Oh, verdammt, mein größter Top fasst nur 7 Liter!" - ich bin raus.... :lachend_auf_den_tisch_hau: :lachend_auf_den_tisch_hau: :lachend_auf_den_tisch_hau:

@ Schleieräule: Ich wünsche Dir viel Erfolg!

LG
Heike aus Nürnberg
und gut seif'


Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen,
sondern mit den Augen die Tür zu finden.

Alexander Macintosh (1861-1945)

schleieräule
Beiträge: 57
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 10:21
Wohnort: Bayrische Toskana

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon schleieräule » Di 14. Nov 2017, 12:22

Bild
Hier ein Bild von der aufgeschnittenen Lorbeerölseife. Sie war gut zu schneiden und innen der grüne Kern, super :freund_faeuste_schwing:
Liebe Grüße
me AGAPE :schwaermt2: von schleieräule

Heihobo23
Beiträge: 162
Registriert: Do 13. Apr 2017, 11:56

Re: Verfärbung durch Lorbeeröl

Beitragvon Heihobo23 » Di 14. Nov 2017, 15:54

schleieräule hat geschrieben:Bild
Hier ein Bild von der aufgeschnittenen Lorbeerölseife. Sie war gut zu schneiden und innen der grüne Kern, super :freund_faeuste_schwing:


Hallo, ist absolut super geworden!

Liebe Grüße
Heike aus Nürnberg
und gut seif'


Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen,
sondern mit den Augen die Tür zu finden.

Alexander Macintosh (1861-1945)


Zurück zu „Farben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast