Weinsäure

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
HansDampf
Beiträge: 57
Registriert: So 9. Apr 2017, 11:21
Wohnort: BW

Weinsäure

Beitragvon HansDampf » Di 13. Jun 2017, 16:01

Zitronensäure als Seifenzutat ist ja nun nichts unübliches.
Weinsäure (Weinsteinsäure) habe ich hingegen noch nicht wirklich entdeckt. :liest:
Da wäre ich mal neugierig, das auszuprobieren. Durch das Zusammenführen mit der Lauge müsste dann ja Natrium-(Kalium)tartrat anstelle des Citrats entstehen, welches ähnliche oder u.U. sogar bessere Eigenschaften hinsichtlich der Schaumbildung (Komplexbildner) und/oder Kalkseifenunterdrückung haben könnte. :hexenkessel:
Weiß denn hier jemand (wahrscheinlich Chemiker/in) die VZ von Weinsäure bzw. wie man die berrechnen würde. :am_kopf_kratz:
Danke schon mal.

J.
Was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen. Denn was du heute kannst erleben kann dir morgen keiner geben!

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 5272
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Weinsäure

Beitragvon Juli intheSky » Di 13. Jun 2017, 16:25

Na du kannst ja Fragen stellen :kichern: evtl schaut Krapi vorbei,sonst frag sie per pn,das liest sie evtl.

Interessantes Thema, ich schließe mich mal an. Davon hab ich null Plan. :daumen_hoch:

Benutzeravatar
HansDampf
Beiträge: 57
Registriert: So 9. Apr 2017, 11:21
Wohnort: BW

Re: Weinsäure

Beitragvon HansDampf » Di 13. Jun 2017, 20:55

Na, zu den meisten anderen Sachen habt Iht hier ja schon tolle Beiträge. nicken_freudig:
In diese Richtung muss ich dann nicht mehr fragen. :kichern:
Hin und wieder gibt es dann halt doch etwas, das meine Neugierde weckt, und dann frage ich einfach. :breit_grins:
Was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen. Denn was du heute kannst erleben kann dir morgen keiner geben!

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 3938
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Weinsäure

Beitragvon Sylvie » Mi 14. Jun 2017, 14:15

Tolle Frage. Das würde mich auch interessieren.
Das werde ich auf jeden Fall hier weiterverfolgen

Benutzeravatar
HansDampf
Beiträge: 57
Registriert: So 9. Apr 2017, 11:21
Wohnort: BW

Re: Weinsäure

Beitragvon HansDampf » Fr 23. Jun 2017, 21:17

Also nach Rücksprache mit Barbara hat sich die Weinsäurengeschichte erledigt. :muelltonne:
Das im kalkhaltigen Wasser bei der Seifenbenutzung dann entstehende Calciumtartrat ist wasserunlöslich. :dudu2:
Man würde also den Teufel mit dem Belzebub austreiben und hätte nichts gewonnen. U.U. vllt. sogar etwas verloren, wenn sich das Calciumtartrat als noch hartnäckiger als die "normale" Kalkseife herausstellen sollte. :haare_zu_berge:
Wieder etwas gelernt. Also weiter bei Zitronensäure bleiben. :breit_grins:
Zuletzt geändert von HansDampf am Fr 23. Jun 2017, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen. Denn was du heute kannst erleben kann dir morgen keiner geben!

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 3938
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Weinsäure

Beitragvon Sylvie » Fr 23. Jun 2017, 21:50

Ah gut zu wissen.
Vielen Dank fürs Aufklären.


Zurück zu „Zusätze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast