Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Hier werden Zusätze gemeinschaftlich getestet und die Ergebnisse dokumentiert.
Benutzeravatar
SandraliebtSeife
Beiträge: 653
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:10
Wohnort: OWL

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon SandraliebtSeife » Mi 6. Apr 2016, 19:11

Arusha hat geschrieben:
Petra hat geschrieben:
Arusha hat geschrieben:Für den Zusatz Wolle würde ich 1 % der GFM nehmen - ist das so ok? :wink_mit_muetze:

(Ich gehe mal davon aus das Schafswolle gemeint ist :fernglas: - Alpaka in weiß hätte ich aber auch da :sonnenbrille: )


Ja, Schafswolle fände ich in dem Fall des Tests auch ein bisschen besser. Stimmt. :daumen_hoch:

Bei der Einsatzkonzentration fände ich es schön, wenn man möglicht genau mit der Seiden-Seife vergleichen könnte. Da sind wir mit SandraliebtSeife auf einen Wert von 4 g auf 1000 g GFM gekommen. Wieviel Prozent das ausmacht, weiß ich nicht. Und die GFM steht ja auch noch nicht fest. Aber könnten wir den Wert auch so festhalten für die Wolle? Falls nicht, wäre gut, wenn Ihr - Du, liebe Arusha und SandraliebtSeife - noch mal in Abstimmung geht. In Ordnung?


Das wären dann 0,4 % - da ein Einsatz von 0,2 - 1 % wohl gut sein soll fände ich 0,4 % völlig in Ordnung, dann passt es mit der Seide :wink_mit_muetze: .


Wunderbar....dann bleiben wir bei den 4g pro 1kg Seife! nicken_freudig:
Mensch, ich bin sowas von gespannt!!!! Möchte am liebsten SOFORT loslegen... :schnell_weg: :am_herd:

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 2131
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Trude » Mi 6. Apr 2016, 22:12

hugofly hat geschrieben:
Petra hat geschrieben:
Ich glaube beim Zucker wäre es gut, wenn wir beide Testseifen (Zucker in Lauge gelöst und Zucker in SL) möglichst genau miteinander vergleichen könnten. Ich fände eine Einsatzkonzentration von 10 % für beide Seifen somit einen guten Weg. Findet Ihr beiden das auch, Trude und Evi? Wenn nicht, überlegen wir noch mal und wägen ab. nicken_freudig:


Hallo Petra, 10% wären für mich ok, bei meinen Seifen nehme ich ja schon 4 Tl auf 400g GFM. :besen_reiter:


Gut, da gehe ich auch mit. Ich nehme also auch 10 % Zucker in den Leim.
Nichtstun macht nur dann richtig Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.

Benutzeravatar
BumbleBee
Beiträge: 860
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:36
Wohnort: Chaotistan

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon BumbleBee » Mi 6. Apr 2016, 22:50

Ich hab da mal ne Frage... bzw eine Anmerkung...

Petra schreibt, dass es ja besser ist wenn "ähnliche Seifen" (Wolle/Seide; Zucker/Zucker) mit einer vergleichbaren Einsatzkonzentration gesiedet werden sollen, um einen besseren Vergleich zu haben.
Wir machen doch aber eine Blindverseifung, oder?
Ich fände es gut, wenn wir nach einiger Zeit erfahren, welche Seife welche ist, um tatsächlich 1:1 vergleichen zu können! Spätestens zum Anwaschtermin des zweiten Stückes...
*** seid lieb gegrüßt von der Hummel ***
*** Vergreif dich niemals am Kaffee eines Marines, wenn du überleben willst! ***
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8949
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Petra » Do 7. Apr 2016, 12:43

Leute, ich freu mich auch so! Und würde auch am liebsten sofort loslegen! So schön, dass wir einen zeitnahen Termin gefunden haben (Sandra hat die Zeitraum in der Terminfindung inzwischen bekanntgegeben). :cheerleader: :cheerleader: :cheerleader:

BumbleBee hat geschrieben:Ich hab da mal ne Frage... bzw eine Anmerkung...

Petra schreibt, dass es ja besser ist wenn "ähnliche Seifen" (Wolle/Seide; Zucker/Zucker) mit einer vergleichbaren Einsatzkonzentration gesiedet werden sollen, um einen besseren Vergleich zu haben.
Wir machen doch aber eine Blindverseifung, oder?
Ich fände es gut, wenn wir nach einiger Zeit erfahren, welche Seife welche ist, um tatsächlich 1:1 vergleichen zu können! Spätestens zum Anwaschtermin des zweiten Stückes...


Sobald wir die erste oder spätestens die zweite Verwaschung blind (also nach der Reifezeit von 6 Wochen, bzw. dann Monate später) gemacht haben, wertet jede von uns aus. Ohne zu wissen, welcher Zusatz dahinter steckte. Sobald alle ihre Auswertungen abgegeben haben, wird aufgelöst! nicken_freudig:
Schauen wir dann mal, ob wir nach der ersten oder zweiten Verwaschung auflösen. Könnten wir vielleicht auch allgemein drüber abstimmen, wie es am liebsten ist.

Ich bin schon so gespannt! :jubel:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8949
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Petra » Do 7. Apr 2016, 12:51

Lavendel hat geschrieben:Danke Petra für deine Idee, bin gespannt auf weitere Meinungen. :daumen_hoch: nicken_freudig:


Liebe Brigitte, es kamen zum Honig nun keine weiteren Vorschläge. Aber ich bin mittlerweile eher von Deinem als von meinem überzeugt. Denn für Zucker (in der Lauge, und im SL) haben wir auch je 10 % genommen. Ich glaube so ist es der bestmögliche Vergleich. Ich denke mit 10 % hast Du dann schon sehr gut gelegen. :umarmung:

Benutzeravatar
Joy
Moderator
Beiträge: 5936
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Joy » Do 7. Apr 2016, 21:55

Petra hat geschrieben:
Lavendel hat geschrieben:Danke Petra für deine Idee, bin gespannt auf weitere Meinungen. :daumen_hoch: nicken_freudig:


Liebe Brigitte, es kamen zum Honig nun keine weiteren Vorschläge. Aber ich bin mittlerweile eher von Deinem als von meinem überzeugt. Denn für Zucker (in der Lauge, und im SL) haben wir auch je 10 % genommen. Ich glaube so ist es der bestmögliche Vergleich. Ich denke mit 10 % hast Du dann schon sehr gut gelegen. :umarmung:


Huch, ich wollte antworten, aber irgendwie ist`s untergegenagen :schaemt_sich: .

10% finde ich auch super, zum einen, weil auch 10% Zucker verwendet werden. Zum anderen ist sehr viel Honig trotz Sicherheitsvorkehrungen (Kühlakkus und kühles Arbeiten) immer ein Risiko, das muss man nicht eingehen, wenn man eine größere Menge siedet
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :kichern: :kichern: :kichern:


Zurück zu „Zusätze Testreihen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast