Schwarze Seife ohne ausbluten

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Benutzeravatar
linchen
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 20:39

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von linchen » Di 10. Jan 2017, 21:50

Juli intheSky hat geschrieben:
Doc hat geschrieben::winkt_lieb:

Sehr nett von dir Juli, aber ich glaube ich muss mir erst noch meine Lorbeeren verdienen, bevor ich etwas ins Schaufenster stelle.
Habe da heute mal reingeschaut, da sind ja nur Kunstwerke zu finden. Oder total abgefahrene Seifenrezepte. :sabber:

Ich werde erst mal noch fleißig üben, :hexenkessel: aber danke für das Lob. :breit_grins:
So ein Quatschkram! Bitte keine falsche Bescheidenheit und an deinen Versuchen haben wir alle gerne teil! Komm schooooon! nicken_freudig:
nicken_freudig: Genau! Bütte lieber Doc! Die gehört ins Schaufenster! nicken_freudig:
Alle sollen die sehen :fernglas: die ist sooo schööööön nicken_freudig:
Deeeenn, lieber Doc, zum Seifen Virus gehört: wo wir selber nicht mit unseren Werken zufrieden sind, sind es dafür unsere mit infizierten, umso mehr. nicken_freudig:
Ausserdem, einer muss ja vernünftig sein, wenn wir selbst unsere Maßstäbe zu hoch setzen. U Gott sei dank, sind alle anderen für uns mit vernünftig :stirnwisch: nicken_freudig:
Also, hau rein :auge_zudrueck:

So, u nu, wieviel Kohle hast du denn eigentlich für wieviel Seifenleim genommen?
Ich meine nämlich, zuviel Kohle, auf zu wenig Leim, macht bröselige seife :am_kopf_kratz: :la_la_la:
Wenn du nie den Blick für einen kleinen Sonnenstrahl verlierst,
wirst du jede Kälte überstehen.

:lautsprecher: Seife für Alle ! :helau:

Benutzeravatar
Doc
Beiträge: 659
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von Doc » Di 10. Jan 2017, 23:13

:danke:
Ihr Beiden (Juli, Linchen), ist geschehen, steht im Schaufenster.
:blume_und_schmetterling:
Liebe Grüße Djamil

Leave a little to nature, she understands her business better than we do. :insel:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9951
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von Petra » Mi 11. Jan 2017, 21:00

Doc hat geschrieben:Hallo Petra :winkt_lieb:

gute Idee nur mit Schwarzkümmel zu färben, aber leider habe ich deine Antwort heute etwas zu spät gelesen. Nun Ist der Schwarzkümmel schon in Verbindung mit med. Kohle in meiner heutigen Seife zur Anwendung gekommen.

Macht aber nichts, ich finde den Thread von Ramasita bzgl. natürlicher Farben sehr interessant werde das auch mal versuchen.
Geplant ist rote Tonerde Illit, besagte indische schwarze Erde, natives rotes Palmöl mit Rosenpaprika Matzerat, Kreuzkümmel Sud und Curcuma.
Dann auch in dem Zusammenhang die fein gemahlene Schwarzkümmel Samen Schale. Habe den Schwarzkümmel sehr fein gemahlen, dann die Stecknadelkopf großen Kerne heraus gesiebt, und nur das grau-schwarze Pulver der Schale verwendet, habe es vorher im Ofen für ca. eine halbe Stunde noch leicht getrocknet. :blume_und_schmetterling:
Huhu Djamil, :winkt_lieb:

ich finde das absolut spannend, was Du da vor hast! Und werde alles neugierig verfolgen über die Zeit wo Du Dich mit den natürlichen Farben beschäftigst. :schwaerm:
Somit tatsächlich gar nicht schlimm, dass Du meine Anregung zu spät gelesen hattest. So kommt eine Seife nur mit gemahlenem Schwarzkümmel auch irgendwann zum Zuge. Ganz toll!
krapi hat geschrieben:Bin auch gespannt. Rotes Palmöl blutet meiner Erfahrung nach aber selbst schon stark aus...
Ich habe es noch nie benutzt, bin aber froh über Deine Info. Das hält mich glaube ich erst mal weiter ab. Danke krapi!
Doc hat geschrieben::danke:
Ihr Beiden (Juli, Linchen), ist geschehen, steht im Schaufenster.
:blume_und_schmetterling:
Da muss ich mich auch gleich noch mal einmischen. Ich freue mich sehr, dass Du nachgegeben hast, lieber Djamil! :schwaerm:
Mir fehlt im Moment die Zeit fürs Schaufenster, so habe ich sie dort noch nicht gesehen, freue mich aber schon darauf, wenn ich mich die nächsten Tage dort genüsslich umschaue! :fernglas:
Und ich finde genau wie Juli und linchen, dass Deine Seife sehr wohl ins Schaufenster gehört! Und überhaupt, auch wenn man mir gewiss das oft gar nicht glaubt, so meine ich das wirklich (!) vollkommen ernst! Die Seifen die mit wenig überzeugen können (Inhalten, natürlichen Farben, besonderen Zusätzen etc.), sind mir die liebsten. Mich fordert am Seife machen zwar auch das Kreative heraus. Aber würdest Du in mein Badezimmer schauen, würdest Du dort zumeist die Schlichten finden. Ich mag sie einfach! :schwaermt2:
Und Deine ist in Farbgebung, Zutat und der passenden und würdigen Gestaltung (Stempel) genau mein Ding!
Mir ist klar, dass das vielleicht schwer fällt zu glauben. Aber ich erzähle das nicht einfach so. Bitte, bitte, nichts verstecken. nicken_freudig:

vioSOAPia
Beiträge: 23
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 23:22

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von vioSOAPia » Di 5. Jun 2018, 00:51

Ich hoffe, ich werde nun nicht geköpft, wenn ich hier einen über einen Jahr alten Fred ausgrabe (als Goth zählt das ja schon fast zum guten Ton :breit_grins: ), aber ich konnte es mir nicht nehmen lassen, unter dem Beitrag zu kommentieren, der mich zum 4um gebracht hat.

Denn blöderweise ist mein erstes Rezept nicht nur komplett vegan und ohne synthetische Düfte etc, sondern soll auch noch schwarz gefärbt werden.
Und dabei meine ich nicht nur schwarz wie britischer Humor, nein es muss mindestens so schwarz werden, wie meine Füße, oder noch besser, wie meine Seele...

Ich bin mal gespannt, was ich machen werde, ein paar interessante Denkanstöße hat es hier ja schon, aber bei den meisten werde ich mir noch einmal die Inhaltsstoffe zur Brust führen um zu sehen, ob da irgendwelche synthetischen Dinge drin sind, die unserem Ziel im Wege stehen.

Ich frag mich mittlerweile zwar, warum wir uns gleich zu Beginn schon solche Hürden aufgestellt haben, aber naja, das Kind ist mittlerweile nicht nur in den Brunnen gefallen, sondern schon darin ersoffen.

In diesem Sinne:
Danke für die Inspirationen (Ich nehme trotzdem gern noch weitere Denkanstöße entgegen, sollten sich weitere ergeben haben).

Greetz, ich hau mich nun in die Koje... :schlafteddy:
Joar, meine zwei Lieblingsprojekte

Seifen: https://www.facebook.com/vioSOAPia/

Bücher: https://www.facebook.com/libradecorax

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9951
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von Petra » Di 5. Jun 2018, 14:11

Dass dieser Thread dich zum 4um geführt hat, ist schön zu wissen! nicken_freudig:
Und fürs ausgraben alter Threads wird keiner geköpft; ganz im Gegenteil, es gibt Themen die sind für Sieder immer wieder interessant, und nie ein alter Hut.

Schwarze Seife fand ich gerade auch zu Anfang sehr faszinierend! Mir fällt zum Färben mit natürlichen Stoffen auch Moor ein. Ich habe selbst noch keine Moorseife gemacht, aber mich erinnert der Austausch gerade daran, dass die noch auf meiner (nie kürzer werdenden) To Do-Liste steht.

Schön, dass du Inspirationen bekommst!

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 2170
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von Karin B. » Di 5. Jun 2018, 15:29

Schwarze Seife ist ja ein Thema für sich. Es geht schon, aber meistens bekommen wir doch eher graue Seifen (auch mit schwarzen Pigmenten). Sieht oftmals reizvoll aus, aber wenn man dann doch lieber tiefschwarz hätte, ist es eben nicht das, was gewünscht war.
So richtig hab ich das auch noch nicht geschafft, aber ich bleib dran. So eine richtig schwarze möchte ich nämlich auch noch gerne haben. nicken_freudig:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag. :vor_freude_tanz:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9951
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von Petra » Di 5. Jun 2018, 15:43

Karin B. hat geschrieben:Schwarze Seife ist ja ein Thema für sich. Es geht schon, aber meistens bekommen wir doch eher graue Seifen (auch mit schwarzen Pigmenten). Sieht oftmals reizvoll aus, aber wenn man dann doch lieber tiefschwarz hätte, ist es eben nicht das, was gewünscht war.
So richtig hab ich das auch noch nicht geschafft, aber ich bleib dran. So eine richtig schwarze möchte ich nämlich auch noch gerne haben. nicken_freudig:
Ich weiß was du meinst. Ging mir länger auch so. Aber es ist auch (nicht nur, es ist auch entscheidend welches Pigment oder Färbemittel man benutzt) eine Frage der Dosierung. nicken_freudig:
Ich benutze dafür am liebsten das Pigment Seidenschwarz (von Vita von Waldehoe). Das blutet nicht so stark aus, was ja - je höher die Dosierung - umso stärker ist, und ergibt bei entsprechend hoher Dosierung wirklich ein tiefes sattes Schwarz. Ich bin froh, es in meinem Repertoire zu haben.

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 3017
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von Erdbeerblondes » Di 5. Jun 2018, 16:27

Aktivkohletabletten werden auch tiefschwarz wenn sie hoch genug dosiert sind. Interessant wäre es zu sehen was pürierte schwarze Oliven anstellen.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
soapaholic
Beiträge: 1445
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 14:48
Wohnort: zuhause in Rheinland-Pfalz

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von soapaholic » Di 5. Jun 2018, 16:35

Ja aktivkohle macht richtig schwarz, aber die machen ne richtig schöne Sauerei beim waschen :glotz: :kichern:

Schwarze Oliven klingen interessant... ich würde aber mal auf braun tippen :haare_zu_berge:
:sonnenstuhl: Liebe Grüße Katja

Mein Wichtelsteckbrief

MeinBlog

... wozu ins Irrenhaus wenns zu mir viel kürzer ist!? :ausflipp:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9951
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitrag von Petra » Di 5. Jun 2018, 16:55

Wobei man bei schwarzen Oliven schauen müsste, dass man nicht die (gängigeren) gefärbten erwischt. Wäre interessant zu schauen, wie die sich farblich in Seife verhalten. Schöne Anregung! nicken_freudig:

Antworten

Zurück zu „Farben“