Schwarze Seife ohne ausbluten

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Benutzeravatar
schwibo7
Beiträge: 169
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:37

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon schwibo7 » Fr 9. Okt 2015, 00:47

>>>> Huhu Petra >>>>>>

bin gerade von der Arbeit gekommen und mein Göga drängelte, sich solle doch nun endlich die Seife anschneiden.
Da ist er immer neugierig,
Nach dem Fiasko gestern und dem Ausformen heute morgen (da sah sie mir recht hell aus ) hatte ich kein gutes Gefühl - und was soll ich sagen - SIE IST NICHT SCHWARZ !!!!!!!!! Bei 3 TL Buchenholzkohle ( gefiltert ) ist das Teil doch tatsächlich nicht schwarz - unglaublich.....mit_faeusten_auf_boden_hau:
Das muß man erstmal hinbekommen :peinlich_oder: ... was für eine Verschwendung.... :nicken_traurig:


Und trotzdem muß ich sagen - die geplanten gelben und blauen Flammen hätte ich so nicht besser hinbekommen können - denke ich mal.
Mein Mann meint, es dürfe ruhig öfter mal was schief laufen - da kämen tolle Muster raus.
Jedenfalls hat die Seife nun den Namen FEUER UND STEIN bekommen - das paßt... :daumen_hoch:
Ich finde sie auch sehr interessant und es macht nichts, daß sie nicht schwarz geworden ist...

Bild

Bild
Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen Blick in das Reich der Feen tun können.

Benutzeravatar
SandraliebtSeife
Beiträge: 653
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:10
Wohnort: OWL

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon SandraliebtSeife » Mo 12. Okt 2015, 16:51

So Ihr Lieben,

wie versprochen kommt hier die Seife mit 10% Heilschlamm aus Bad Heviz in Ungarn.

Bild

Sieht gut aus, oder? :cheerleader:

Aber leider...

Bild

Ich weiss nicht, ob Ihr es gut erkennen könnt. Aber der Schaum ist leicht bräunlich und das was im Waschbecken leider leider auch. Ansonsten ist die Seife auch nicht wirklich schwarz sondern mehr ein ganz dunkles Braun geworden. Ich werde noch einen Versuch mit 20% starten. Das sollte ne schöne schwarze Seife geben aber mit dem Schaum wirds wohl nicht besser werden... :zerknirscht_wink:

Ich glaube ich probiers mal wie Petra mit dem Seidenschwarz von VvW. Ich finde die Fotos sehen sehr vielversprechend aus.. nicken_freudig:

LG Sandra

Benutzeravatar
schwibo7
Beiträge: 169
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:37

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon schwibo7 » Di 13. Okt 2015, 10:52

Tolles Schweinchen, Sandra, mußt ja keinem erzählen, daß der Hintergrund schwarz werden sollte.
Und die Inhaltsstoffe zählen ja auch. Ich hab mich da noch nicht rangetraut - verwende so gut wie gar keine Zusätze. Sollte ich demnächst vielleicht mal probieren.
Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen Blick in das Reich der Feen tun können.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8538
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Petra » Di 13. Okt 2015, 11:42

schwibo7 hat geschrieben:>>>> Huhu Petra >>>>>>

bin gerade von der Arbeit gekommen und mein Göga drängelte, sich solle doch nun endlich die Seife anschneiden.
Da ist er immer neugierig,
Nach dem Fiasko gestern und dem Ausformen heute morgen (da sah sie mir recht hell aus ) hatte ich kein gutes Gefühl - und was soll ich sagen - SIE IST NICHT SCHWARZ !!!!!!!!! Bei 3 TL Buchenholzkohle ( gefiltert ) ist das Teil doch tatsächlich nicht schwarz - unglaublich.....mit_faeusten_auf_boden_hau:
Das muß man erstmal hinbekommen :peinlich_oder: ... was für eine Verschwendung.... :nicken_traurig:


Und trotzdem muß ich sagen - die geplanten gelben und blauen Flammen hätte ich so nicht besser hinbekommen können - denke ich mal.
Mein Mann meint, es dürfe ruhig öfter mal was schief laufen - da kämen tolle Muster raus.
Jedenfalls hat die Seife nun den Namen FEUER UND STEIN bekommen - das paßt... :daumen_hoch:
Ich finde sie auch sehr interessant und es macht nichts, daß sie nicht schwarz geworden ist...[url]


Das ist wirklich erstaunlich, dass sie trotz der vielen Buchenholzkohle nicht richtig schwarz geworden ist! Manchmal staunt man echt! nicken_freudig:

Aber Dein Mann hat recht, solange so etwas schönes bei herauskommt, darf ruhig was schief laufen! :breit_grins:

FEUER UND STEIN passt hervorragend zu ihr, da ist der Name Programm, denn optisch lässt sie genau daran denken!

SandraliebtSeife hat geschrieben:So Ihr Lieben,

wie versprochen kommt hier die Seife mit 10% Heilschlamm aus Bad Heviz in Ungarn.

Sieht gut aus, oder? :cheerleader:

Aber leider...

Ich weiss nicht, ob Ihr es gut erkennen könnt. Aber der Schaum ist leicht bräunlich und das was im Waschbecken leider leider auch. Ansonsten ist die Seife auch nicht wirklich schwarz sondern mehr ein ganz dunkles Braun geworden. Ich werde noch einen Versuch mit 20% starten. Das sollte ne schöne schwarze Seife geben aber mit dem Schaum wirds wohl nicht besser werden... :zerknirscht_wink:

Ich glaube ich probiers mal wie Petra mit dem Seidenschwarz von VvW. Ich finde die Fotos sehen sehr vielversprechend aus.. nicken_freudig:

LG Sandra


Ganz lieben Dank, liebe Sandra! Damit haben wir wieder eine Möglichkeit Seife schwarz zu färben hier in dem Thread gesammelt. :kuss_aufdrueck:

Aber stimmt, der Schaum sieht schmutzig aus. Macht ja nicht wirklich was, aber auf der Suche nach einem nicht ausblutenden Schwarz ist sie im Test durchgefallen.

Aber im Gebrauch nicht, und optisch auch wirklich wundervoll! :cheerleader:

Vielen Dank für diesen Beitrag!

Benutzeravatar
savona
Beiträge: 349
Registriert: So 18. Okt 2015, 14:56
Wohnort: Liechtenstein

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon savona » Di 20. Okt 2015, 14:55

Moor habe ich schon getestet, es macht wunderbar schwarze Seifen, hier meine Moorfee, sie hat 20% Moor drin ( der GFM)
Ich liebe sie und sie hinterlässt ein wirklich angenehmes Hautgefühl, aber sie färbt furchtbar, man wird richtig braun unter der Dusche.
Stört mich zwar nicht, da es ja quasi "therapeutisches Geschmiere" ist, aber das ist halt schon Geschmackssache...

Bild

Für schwarze Swirls verwende ich gerne moonkissed nights von u make it up, es bleibt schön abgegrenzt und wird schön schwarz. In den Mengen, wie ich es verwende, blutet nichts, aber eine ganz schwarze Seife würde sicherlich färben.

Das Seidenschwarz werde ich jetzt aber sicherlich auch testen! Danke!
Lieber Gruss,
savona :badewanne:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8538
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Petra » Di 20. Okt 2015, 19:25

Liebe Savona,

ich erinnere mich an diese Moorseife, aber mich haut's noch mal von den Socken:

:kniefall:

Unfassbar schön! Sowohl die Würfel, als auch die runden Stücke!

Ein toller Beitrag. Gut zu wissen, dass das Moor so schwarz färbt (Danke auch fürs nennen der Einsatzkonzentration), aber auch, dass es so färbt. Ich sehe es aber wie Du: In diesem speziellen Fall würde ich es ihr verzeihen, da es ja wie eine Moorpackung ist! :breit_grins:
Da könnte ich den therapeutischen Effekt auch voran stellen.

Danke Dir auch für den Tipp mit Moonkissed Nights von U-Makeitup. Dann werde ich das auch mal alternativ in einem Swirl benutzen. Wenn Du das Seidenschwarz mal getestet hast, würde mich Deine Meinung ebenfalls interessieren.

Benutzeravatar
schwibo7
Beiträge: 169
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:37

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon schwibo7 » Mi 21. Okt 2015, 00:01

ich find die Seifchen auch toll - vor allem das schwarze Schaf - da muß man erst mal drauf kommen... klasse Idee :lachend_auf_den_tisch_hau:
Die Augen einer Katze sind Spiegel, durch die nur wenige Auserwählte einen Blick in das Reich der Feen tun können.

Benutzeravatar
savona
Beiträge: 349
Registriert: So 18. Okt 2015, 14:56
Wohnort: Liechtenstein

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon savona » Mi 21. Okt 2015, 11:57

Danke, Petra und schwibo!

Die Seidenschwarzbestellung ist schon aufgegeben... nicken_freudig:
schön, wenn man einen Vorwand für eine Bestellung hat :breit_grins:
Lieber Gruss,
savona :badewanne:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8538
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Petra » Mi 21. Okt 2015, 20:03

savona hat geschrieben:Danke, Petra und schwibo!

Die Seidenschwarzbestellung ist schon aufgegeben... nicken_freudig:
schön, wenn man einen Vorwand für eine Bestellung hat :breit_grins:


Nicht wahr, da kann man doch gar nichts mehr dafür, dass man bestellen muss... :breit_grins:

Ich bin gespannt auf Deine Empfindungen, wenn Du das Seidenschwarz verwendest.

Benutzeravatar
wildrosenfrau
Beiträge: 783
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:16

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon wildrosenfrau » Di 17. Nov 2015, 05:06

ich habe bisher med. Kohle von der Apo Fa. Merck beutzt (Kohle Kompretten) und diese in etwas Wasser aufgelöst.
Ich habe nirgends entdeckt was für eine Kohle das ist..War aber immer ganz zufrieden damit. Wobei ich noch nie eine ganz scharze Seife gesiedet habe...Buchenholzkohle finde ich übrigens gar nicht...
Herzliche Grüße wildrosenfrau :gibt_rose:

Mein Wichtelsteckbrief


Zurück zu „Farben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast