Schwarze Seife ohne ausbluten

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Benutzeravatar
veronique
Beiträge: 77
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:29
Wohnort: Nordpfalz

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon veronique » Mi 7. Okt 2015, 07:34

ecki hat geschrieben::herz_blink: anja, die graue seife ist der hammer! ich bin sehr verliebt in diese farbkombi. das würde ich gerne verwenden, wenn ich darf. :herz_3:


Na Logo darfst Du :cheerleader:
LG Anja
Being honest may not get you a lot of friends but it`ll always get you the right ones

John Lennon

Benutzeravatar
Waschkatze
Beiträge: 315
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:40
Wohnort: Berliner Speckgürtel
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Waschkatze » Mi 7. Okt 2015, 13:38

Kohle-Sole

Bild

Rezept
40 % Kokosöl
25 % Mandelöl
15 % Macadamianussöl
10 % Distelöl ho
5 % Reiskeimöl
5 % Shea-Butter
5 % Lanolin

Buchenholzkohle (1 geh. Teelöffel auf 200 g Leim) angerührt und direkt in die Fette.
Der Schaum bleibt aber auch nicht weiß. Leicht grau ist er schon.
Zuletzt geändert von Waschkatze am Mi 7. Okt 2015, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8981
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Petra » Mi 7. Okt 2015, 17:02

Sehr interessant, ihr Lieben!

Das mit der medizinischen Buchenholzkohle habe ich zu meinen Anfangszeiten auch mal gelesen. Und mir medizinische Kohle bestellt, aber noch nicht verseift. Ist das dasselbe wie medizinische Buchenholzkohle? Oder gibt es verschiedene medizinische Kohlesorten? Danke für die Dosierungs-Hilfe, Schwibo! Und Danke für Deine (sehr schönen!) Beispiel-Seifen, Veronique. Gut zu wissen, dass das auch bei stärkerer Dosierung (also satterem Schwarz) auch noch so ist. Merke ich mir.

Schwibo, das mit dem Eisenoxid ist interessant. Ich mag auch nicht, wenn Seifen im Geruch nicht so ganz schön sind. Und wenn da ein Fitzelchen was unangenehmes durchkommt, würde mich das auch stören.

Sandra, auf Deine Seife mit Heilschlamm bin ich sehr gespannt, und auch auf das Ergebnis, ob sie dann wirklich nicht ausblutet. Freu mich drauf!

Waschkatze, Bambuskohle scheint mir dann schon besser zu sein als normale schwarze Kohle, tolles Anwaschfoto! Auch wenn der Schaum nicht reinweiß ist, so scheint er mir doch reiner als der mit schwarzer Kohle.

Ich freu mich über diese ganzen Infos, da es mir wie Sandra geht. Schon vieles ausprobiert, aber eben nur mit wenigem zufrieden. Und eigentlich hätte ich gern für Seifen, die ich mal natürlicher halten möchte auch gern natürlichere Färbemethoden. nicken_freudig:

Dankeschön! :wink_mit_muetze:

Benutzeravatar
Waschkatze
Beiträge: 315
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:40
Wohnort: Berliner Speckgürtel
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Waschkatze » Mi 7. Okt 2015, 17:15

Petra hat geschrieben:Waschkatze, Bambuskohle scheint mir dann schon besser zu sein als normale schwarze Kohle, tolles Anwaschfoto! Auch wenn der Schaum nicht reinweiß ist, so scheint er mir doch reiner als der mit schwarzer Kohle.



:schnell_weg:
Ich muß korrigieren:

Es ist Buchenholzkohle aus der Apo von Caelo :engelteufel:

Benutzeravatar
schwibo7
Beiträge: 238
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:37

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon schwibo7 » Mi 7. Okt 2015, 20:11

Ich habe heute wieder eine Seife mit einem größeren Schwarzanteil gemacht und mal etwas mehr Buchenenholzkohle verwendet - ca. 3 TL auf 400 g GFM ( muß rechnerisch richtig hier ca.100g für die anderen Farben in der Seife abziehen, ursprünglich 500g GFM ).
Ich habe die 3 TL in etwas Olivenöl verrührt und stehen lassen. Dann die Paste in den SL, der dunkel werden sollte und das Ganze durch ein Feinsöckchen gefiltert. Eine elendige Sauerei, aber ich wollte damit erreichen, daß die Krümelchen nicht mit in den SL kommen, das hat mich bisher immer gestört.

Nun heißt es abwarten, was dabei herausgekommen ist. :ungeduldig:

Leider hat mein PÖ angedickt und das hatte ich nur im schwarzen SL. Also wieder nichts mit dem Swirl , der eigentlich entstehen sollte - aber bisher sind trotzdem immer schöne Muster herausgekommen. Ich lasse mich mal überraschen und werde berichten.
:herz_2: Ich bin übrigens nicht perfekt, und ich arbeite auch nicht dran!!! :herz_2:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8981
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Petra » Mi 7. Okt 2015, 20:21

Waschkatze hat geschrieben:
Petra hat geschrieben:Waschkatze, Bambuskohle scheint mir dann schon besser zu sein als normale schwarze Kohle, tolles Anwaschfoto! Auch wenn der Schaum nicht reinweiß ist, so scheint er mir doch reiner als der mit schwarzer Kohle.



:schnell_weg:
Ich muß korrigieren:

Es ist Buchenholzkohle aus der Apo von Caelo :engelteufel:


Ah ok, danke Dir, Waschkatze! Ist vermerkt. :daumen_hoch:

schwibo7 hat geschrieben:Ich habe heute wieder eine Seife mit einem größeren Schwarzanteil gemacht und mal etwas mehr Buchenenholzkohle verwendet - ca. 3 TL auf 400 g GFM ( muß rechnerisch richtig hier ca.100g für die anderen Farben in der Seife abziehen, ursprünglich 500g GFM ).
Ich habe die 3 TL in etwas Olivenöl verrührt und stehen lassen. Dann die Paste in den SL, der dunkel werden sollte und das Ganze durch ein Feinsöckchen gefiltert. Eine elendige Sauerei, aber ich wollte damit erreichen, daß die Krümelchen nicht mit in den SL kommen, das hat mich bisher immer gestört.

Nun heißt es abwarten, was dabei herausgekommen ist. :ungeduldig:

Leider hat mein PÖ angedickt und das hatte ich nur im schwarzen SL. Also wieder nichts mit dem Swirl , der eigentlich entstehen sollte - aber bisher sind trotzdem immer schöne Muster herausgekommen. Ich lasse mich mal überraschen und werde berichten.


Schwibo, das kenne ich nur zu gut! Ist mir bei einer schwarzen Seife auch mal so gegangen mit dem angedickten schwarzen Leim. Der Rest (weißer Teil) war deutlich dünner. Es war meine Glück Auf (mit schwarzer Kohle gefärbt, blutet leider fies aus), ich verlinke mal zu meinem Blog - HIER KLICKEN. War anders geplant, aber ist ein so tolles Muster bei herausgekommen. Also ganz wie Du schreibst, es kommt meist ein schönes Muster dabei heraus. Ich bin schon gespannt auf Deine! nicken_freudig:

Deine Dosierung kommt meiner in der Glück Auf nahe. So bin ich umso gespannter, ob sie ausbluten wird mit der Buchenholzkohle. Da haben wir einen schönen Vergleich. :daumen_hoch:

Benutzeravatar
schwibo7
Beiträge: 238
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:37

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon schwibo7 » Mi 7. Okt 2015, 20:32

Aber die sieht doch klasse aus. Da würde kein Mensch drauf kommen, daß mit dem SL was nicht stimmte. Also für mich ist die "Glück auf " 1A - nicht der geringste Makel zu sehen. Erahnen könnte man es wegen den schwarzen Inseln im weiß - aber das könnte ganau so gut Absicht gewesen sein.
Bei mir war der Unterschied in der Konsistenz schon heftig. Beim Form rütteln schwappte es auch einmal richtig hoch.
Aber egal - Versuch macht klug.

Ich verabschiede mich dann mal für heute - habe morgen früh die Handwerker in der Wohnung und danach zur Arbeit - wird ein langer Tag werden.
:schlafteddy:
Ab in den Schlafanzug und noch kurz auf die Couch - Mann und Kater ärgern :zwinker: nein, würde ich nieeeeeeeee tun....
:herz_2: Ich bin übrigens nicht perfekt, und ich arbeite auch nicht dran!!! :herz_2:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8981
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Petra » Mi 7. Okt 2015, 23:00

Ja, stimmt, die Glück Auf ist wirklich toll geworden, wenn auch anders als geplant durchs andicken.
Nur schade dass sie so ausblutet. :kopf_mit_hand_stuetz:

Aber so unterschiedlich in der Dicke wie bei Dir war mein Leim dann vermutlich wirklich nicht.
Ich bin gespannt auf Deine! nicken_freudig:

Und jetzt gehe ich auch schlafen. Augen sind schon ganz rot!

Gute Nacht :schlafteddy:
Und Mann und Kater ärgern ist sehr sympatisch! :breit_grins:

Benutzeravatar
veronique
Beiträge: 77
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:29
Wohnort: Nordpfalz

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon veronique » Do 8. Okt 2015, 07:56

Also ich schwör auf die "Buchenholzkohle".
Andere Kohlesorten bluten meiner Meinung nach aus, war jedenfalls in meinen früheren Testversionen so.

Warum BHK stabiler ist als andere Kohlesorten weiß ich aber auch nicht....
LG Anja
Being honest may not get you a lot of friends but it`ll always get you the right ones

John Lennon

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8981
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Seife ohne ausbluten

Beitragvon Petra » Do 8. Okt 2015, 14:36

Danke Veronique,
die Buchenholzkohle muss ich somit unbedingt mit als nächstes ausprobieren. nicken_freudig:


Zurück zu „Farben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast