Frage zu Milch in Seifen

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Beckermina
Beiträge: 10
Registriert: Di 20. Dez 2016, 11:13

Frage zu Milch in Seifen

Beitragvon Beckermina » Di 3. Jan 2017, 14:47

Ich entschuldige mich jetzt schon, falls das jemand eklig findet :naegel_kau:

Ich stille mein Kind mit großer Überzeugung und in meinen Augen ist Muttermilch ein Wunderzeug. Wir haben es oft ins Badewasser gegeben und sowohl die Babyhaut als auch die Hände des badenden Elternteils waren danach ganz toll gepflegt.

Von einem Tag, als ich wegen einer OP abpumpen musste, haben wir jetzt noch einiges an Muttermilch eingefroren, die ich nur ungern wegwerfen würde.
Spricht etwas dagegen, diese Eiswürfel in einer Milchseife zu verwenden?
Liebe Grüße - Sabrina

Benutzeravatar
Joy
Moderator
Beiträge: 5735
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Re: Frage zu Milch in Seifen

Beitragvon Joy » Di 3. Jan 2017, 19:29

Ekelig finde ich die Vorstellung überhaupt nicht :dudu2: und sollte ich mal irgendwann selbst stillen wandert ganz sicher auch Muttermilch in Seife :breit_grins: .

Ich finde es was ganz persönliches und die Idee super schön :herz_blink: :herz_blink: :herz_blink: .

Schau mal HIER wurde schon mal Muttermilch verseift.

Ich würde es machen wie du schreibst, Milch einfrieren und dann langsam NaoH dazu, dass sie nicht zu heiß wird. Und dazu am liebsten feine Öle und Fette :schwaerm:
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :kichern: :kichern: :kichern:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 7709
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Milch in Seifen

Beitragvon Petra » Di 3. Jan 2017, 20:23

Joy hat ein so gutes Gedächtnis (Danke Dir fürs erinnern und verlinken des Threads :umarmung: ). Ich hätte das gar nicht gewusst, dass wir dazu schon was haben.

ABER: Ich finde es auch nicht eklig, sondern kann mir gut vorstellen, dass die Milch wirklich pflegend ist. Und letztlich ist es dann auch noch etwas ganz persönliches. Und ich habe damit zwar keine Erfahrungen, aber ich wüsste nicht, was dagegen spricht, Muttermilch genau wie andere Milch zu verseifen. Eingefroren hast Du sie ja schon. Das sollte gut gehen, Sabrina! nicken_freudig:

Beckermina
Beiträge: 10
Registriert: Di 20. Dez 2016, 11:13

Re: Frage zu Milch in Seifen

Beitragvon Beckermina » Mi 4. Jan 2017, 06:16

Ach wie cool! Danke Joy, fürs Verlinken - jetzt bin ich endgültig Feuer und Flamme für diese Idee!

Ich mache zum Test erst mal eine andere Milchseife und halte euch auf dem Laufenden!

Danke für eure Hilfe!
Liebe Grüße - Sabrina


Zurück zu „Zusätze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast