Zitronensäure

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
schaumzwerg

Re: Zitronensäure

Beitragvon schaumzwerg » Sa 24. Okt 2015, 09:23

Guten Morgen liebe Veronique,

vielen, lieben Dank für Deine Anleitung!

Ich wollte mich schon letztes Wochenene dran machen und es auch mal mit der Zitronensäure in der Seife probieren,
habe mich aber dann doch nicht so richtig darangetraut.

LG
Eva

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8801
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Zitronensäure

Beitragvon Petra » Sa 24. Okt 2015, 14:39

Da sieht man mal wieder: Viele Wege führen nach Rom! nicken_freudig:
Vielen Dank für die Beschreibung Deiner Vorgehensweise und Deinen Erfahrungen damit, liebe Veronique, und auch den Hinweis, dass Du immer nur nach und nach die ZS hineingibst.

By the way: Mir gefällt Dein Zitat in Deiner Signatur - sehr wahr! :daumen_hoch:

Benutzeravatar
veronique
Beiträge: 77
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:29
Wohnort: Nordpfalz

Re: Zitronensäure

Beitragvon veronique » Sa 24. Okt 2015, 14:41

Hallo Eva,

freue mich, wenn ich helfen konnte.

Ich finde die Methode sehr praktisch, weil ich mir um nix mehr Gedanken machen muss und gleich loslegen kann.
Mit der ganzen "wasserabwiegerei" vorher für alle möglichen Zutaten tue ich mich generell schwer, da ich ziemlich vergesslich bin und da leicht was schief läuft.
Je einfacher umso besser :auge_zudrueck:

Aber wirklich immer nur wenig Zitronensäure auf einmal reingeben!!
Du merkst schon, wenn mal ein Schwups zu viel reinkommt, fängt es leicht an zu zischen :breit_grins: , also Obacht, gell!

LG Anja
Being honest may not get you a lot of friends but it`ll always get you the right ones

John Lennon

Benutzeravatar
veronique
Beiträge: 77
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:29
Wohnort: Nordpfalz

Re: Zitronensäure

Beitragvon veronique » Sa 24. Okt 2015, 14:48

Hallo Petra,

das freut mich, das Dir meine Signatur gefällt :drehstuhl: !

..gehört zwar nicht in diesen Thread, aber...Ich geh jetzt mal in die Seifenküche und schneide meine "Streifenseife" an, die ich nach Deinem Tutorial vorgestern fabriziert habe.
Wenn`s was geworden ist poste ich ein Foto im "Streifen-Thread..bin gespannt :winkt_lieb:

LG Anja
Being honest may not get you a lot of friends but it`ll always get you the right ones

John Lennon

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 8801
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Zitronensäure

Beitragvon Petra » So 25. Okt 2015, 00:31

veronique hat geschrieben:..gehört zwar nicht in diesen Thread, aber...Ich geh jetzt mal in die Seifenküche und schneide meine "Streifenseife" an, die ich nach Deinem Tutorial vorgestern fabriziert habe.
Wenn`s was geworden ist poste ich ein Foto im "Streifen-Thread..bin gespannt :winkt_lieb:


Schon gefunden. So, so toll, liebe Veronique! Und so schön, dass ich Dich inspirieren konnte, das macht mich richtig glücklich! :schwaermt2:

Benutzeravatar
wildrosenfrau
Beiträge: 798
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:16

Re: Zitronensäure

Beitragvon wildrosenfrau » Sa 19. Dez 2015, 19:41

Es gibt wohl verschiedene Möglichkeiten Zitronensäure zu verwenden, die einen lösen sie vorher in Wasser (welches vorher von der Gesamtmenge des Wassers abgenommen wurde) auf und geben diese Lösung dann langsam zur Lauge dazu..(so auch in C.Kaspers Buch beschrieben..).andere geben die aufgelöste Menge an Zitronensäure direkt in den SL, und andere lösen sie vorher im dest. Wasser auf und geben dann langsam das NaoH dazu....Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht...(und wie mache ich es nun nachher...??? :kaffee_trinkt_gemuetlich:
Herzliche Grüße wildrosenfrau :gibt_rose:

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 7083
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Zitronensäure

Beitragvon Kitty-Curl » Sa 19. Dez 2015, 19:55

Hallo liebe Wildrosenfrau... :winkt_lieb:
..also bei unserem Wasser geht ohne ZS gar nix und ich benutze sie seit meinem zweiten Seifchen... Anfangs hab ich es total kompliziert gemacht aber nun mach ich es ganz einfach und es hat bis dato immer tadellos funktioniert.
Als erstee wiege ich das dest. Wasser ab und hinterher gleich die ZS (bei mir immer 3% der GFM) und Schütt diese ins dest. Wasser. Bis sie sich aufgelöst hat, hab ich schon das NaoH abgewogen und lasse dieses wie gewohnt langsam ins Wasser einrieseln - und das wars... Und ich hatte damit noch NIE Probleme... :daumen_hoch:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 4305
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Zitronensäure

Beitragvon Sylvie » Sa 19. Dez 2015, 20:20

Kitty-Curl hat geschrieben:Hallo liebe Wildrosenfrau... :winkt_lieb:
..also bei unserem Wasser geht ohne ZS gar nix und ich benutze sie seit meinem zweiten Seifchen... Anfangs hab ich es total kompliziert gemacht aber nun mach ich es ganz einfach und es hat bis dato immer tadellos funktioniert.
Als erstee wiege ich das dest. Wasser ab und hinterher gleich die ZS (bei mir immer 3% der GFM) und Schütt diese ins dest. Wasser. Bis sie sich aufgelöst hat, hab ich schon das NaoH abgewogen und lasse dieses wie gewohnt langsam ins Wasser einrieseln - und das wars... Und ich hatte damit noch NIE Probleme... :daumen_hoch:

Genau so mach ich es auch. nicken_freudig:

Benutzeravatar
wildrosenfrau
Beiträge: 798
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:16

Re: Zitronensäure

Beitragvon wildrosenfrau » Sa 19. Dez 2015, 20:43

es hat alles gut geklappt! Der SL ist in der Form! Danke!
Herzliche Grüße wildrosenfrau :gibt_rose:

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
SandraliebtSeife
Beiträge: 653
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:10
Wohnort: OWL

Re: Zitronensäure

Beitragvon SandraliebtSeife » Do 4. Feb 2016, 08:33

Kitty-Curl hat geschrieben:Hallo liebe Wildrosenfrau... :winkt_lieb:
..also bei unserem Wasser geht ohne ZS gar nix und ich benutze sie seit meinem zweiten Seifchen... Anfangs hab ich es total kompliziert gemacht aber nun mach ich es ganz einfach und es hat bis dato immer tadellos funktioniert.
Als erstee wiege ich das dest. Wasser ab und hinterher gleich die ZS (bei mir immer 3% der GFM) und Schütt diese ins dest. Wasser. Bis sie sich aufgelöst hat, hab ich schon das NaoH abgewogen und lasse dieses wie gewohnt langsam ins Wasser einrieseln - und das wars... Und ich hatte damit noch NIE Probleme... :daumen_hoch:


Genauso mache ich es auch...seit der ersten Seife...hat immer tadellos geklappt! :daumen_hoch:


Zurück zu „Zusätze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast