Sodium Lactat / Natriumlactat

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 7376
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon Kitty-Curl » Mi 24. Mai 2017, 19:12

Sodium Lactat soll außerdem den Leim fließfähiger machen - wird darum gern bei OHPs verwendet, da die meistens etwas störrisch sind beim Abfüllen...
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
wildrosenfrau
Beiträge: 840
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:16

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon wildrosenfrau » Mo 23. Okt 2017, 20:00

Woher bekommt man das Natriumlactat? Ich würde es gerne mal ausprobieren, wenn man dadurch die Seife leichter aus den Formen bekommen kann...
Herzliche Grüße wildrosenfrau :gibt_rose:

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 1905
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon Petra Trautes » Mo 23. Okt 2017, 20:05

wildrosenfrau hat geschrieben:Woher bekommt man das Natriumlactat? Ich würde es gerne mal ausprobieren, wenn man dadurch die Seife leichter aus den Formen bekommen kann...


Bisher habe ich es nur bei Dragonspice gefunden
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 7376
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon Kitty-Curl » Mo 23. Okt 2017, 20:50

Ich hab meines bei VvW bestellt :daumen_hoch:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 1656
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon Erdbeerblondes » Mo 23. Okt 2017, 20:51

Mensch, wenn ich das gewusst hätte mit VvW. Da hab ich gestern erst bestellt. Ob ich das wohl noch mit dazubestellen kann? Würde ich doch auch gerne mal ausprobieren....
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 2818
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon henni » Di 24. Okt 2017, 08:44

wildrosenfrau hat geschrieben:Woher bekommt man das Natriumlactat? Ich würde es gerne mal ausprobieren, wenn man dadurch die Seife leichter aus den Formen bekommen kann...


Gibt es auch hier
LG Henni

Schönheit liegt im Auge des Betrachters
(Thukydides)

Scharasan
Beiträge: 235
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 20:28

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon Scharasan » Di 24. Okt 2017, 09:34

Ich habe es bei einer letzten Seife benutzt. Flüssiger ist sie nicht geworden. Ich musste sie in die Formen spachteln, aber das lag nicht am Natriumlaktat, der Seifenleim hatte vorher schon so angezogen. Die Seife ließ sich wirklich toll ausformen und ist sehr glatt und hart. Zum Stempeln war sie fast schon zu hart. Das hätte ich früher machen sollen - das Stempeln. Bei den Farben ist mit aufgefallen, dass das Chestnut von UMU, mit dem mal irgendjemand Probleme hatte, auch bei meiner Seife erst mal zementgrau war, dann aber doch eine schöne braune Farbe bekam. Die Seife ist toll geworden. Ich würde es jederzeit wieder nehmen, wenn ich es nicht vergesse. :schaemt_sich:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 4511
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon Sylvie » Di 24. Okt 2017, 11:34

Ich glaube ich werde das auch bei der nächsten Bestellung mit dazu geben.
Ich hab eine tolle ovale Seifen Einzelform. Ich hab sie erst einmal benutzt, weil das Silikon ziemlich starr ist und die Seife nicht so einfach aus der Form flutscht. Mir gingen die Seifen fast alle kaputt, obwohl ich dachte, dass die Seife hart genug ist.
Für solche Formen die schlecht rausgehen, würde ich dann das Sodium Lactate zugeben.
Ich habe irgendwo gelesen, dass ein TL auf 500 gr. Öl/Fett ausreichend sein soll, stimmt das?
Dann bräuchte man ja echt mega wenig. Wäre gut zu wissen, nicht dass ich mir 1 liter Bestell und das Zeug wird schlecht. :ausflipp:

Und noch ne Frage:
Habe bei Google nach Sodium Lactate gesucht und er spuckte mir von Walderhoe ein Sodium Lactate Pulver aus (Leider momentan nicht liefergar)
Kennt das jemand? Und wenn ja wie wird das verarbeitet?

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 1656
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon Erdbeerblondes » Di 24. Okt 2017, 12:25

Sylvie hat geschrieben:Ich glaube ich werde das auch bei der nächsten Bestellung mit dazu geben.
Ich hab eine tolle ovale Seifen Einzelform. Ich hab sie erst einmal benutzt, weil das Silikon ziemlich starr ist und die Seife nicht so einfach aus der Form flutscht. Mir gingen die Seifen fast alle kaputt, obwohl ich dachte, dass die Seife hart genug ist.
Für solche Formen die schlecht rausgehen, würde ich dann das Sodium Lactate zugeben.
Ich habe irgendwo gelesen, dass ein TL auf 500 gr. Öl/Fett ausreichend sein soll, stimmt das?
Dann bräuchte man ja echt mega wenig. Wäre gut zu wissen, nicht dass ich mir 1 liter Bestell und das Zeug wird schlecht. :ausflipp:

Und noch ne Frage:
Habe bei Google nach Sodium Lactate gesucht und er spuckte mir von Walderhoe ein Sodium Lactate Pulver aus (Leider momentan nicht liefergar)
Kennt das jemand? Und wenn ja wie wird das verarbeitet?


Hallo Sylvie,
also VvW hat das Natriumlaktakt als Flüssiges Zeugs. Wollte es mir noch dazu packen lassen, aber meine Bestellung ist gestern schon fertig gemacht worden. Von daher war das leider ein Satz mit x, nix. Aber sie haben es definitiv.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
carina7
Beiträge: 1439
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:41
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitragvon carina7 » Di 24. Okt 2017, 12:43

Erdbeerblondes hat geschrieben:
Sylvie hat geschrieben:Ich glaube ich werde das auch bei der nächsten Bestellung mit dazu geben.
Ich hab eine tolle ovale Seifen Einzelform. Ich hab sie erst einmal benutzt, weil das Silikon ziemlich starr ist und die Seife nicht so einfach aus der Form flutscht. Mir gingen die Seifen fast alle kaputt, obwohl ich dachte, dass die Seife hart genug ist.
Für solche Formen die schlecht rausgehen, würde ich dann das Sodium Lactate zugeben.
Ich habe irgendwo gelesen, dass ein TL auf 500 gr. Öl/Fett ausreichend sein soll, stimmt das?
Dann bräuchte man ja echt mega wenig. Wäre gut zu wissen, nicht dass ich mir 1 liter Bestell und das Zeug wird schlecht. :ausflipp:

Und noch ne Frage:
Habe bei Google nach Sodium Lactate gesucht und er spuckte mir von Walderhoe ein Sodium Lactate Pulver aus (Leider momentan nicht liefergar)
Kennt das jemand? Und wenn ja wie wird das verarbeitet?


Ja, 1-2 Löffel reichen völlig. Ich habe es von einer Apotheke in Berlin bekommen und es lohnt sich wirklich.


Zurück zu „Zusätze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste