Puder

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9101
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Puder

Beitragvon Petra » So 29. Mai 2016, 11:44

Hallo ihr Lieben,

mit Erstaunen las ich kürzlich auf Etiketten einigen Seifen, die mir die liebe SandraliebtSeife geschenkt hat, dass Babypuder mit drin ist. Nun bin ich neugierig.

Wer hat schon mal Puder in Seifen verarbeitet und wie fandet Ihr es in der fertigen Seife?
Wie bringt man es in die Seife hinein? In den fertigen SL rühren?
Wieviel Puder empfiehlt sich?
Beeinflusst es den SL? (Bleibt er gut zu verarbeiten?)
Wie wirkt es sich in der fertigen Seife aus?
Riecht man den Puder in der fertigen Seife? (Bei einem Stück meine ich es wahrzunehmen, aber ich weiß nicht, ob es womöglich das PÖ ist.)

Ich bin neugierig! :cheerleader:

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 4783
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Puder

Beitragvon Regina1 » So 29. Mai 2016, 11:53

Ein toller Beitrag Petra

Interessiert mich auch. :auge_zudrueck:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Madame
Beiträge: 273
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 19:52
Wohnort: Baden/NÖ

Re: Puder

Beitragvon Madame » So 29. Mai 2016, 12:14

Ich verwende es heute nimmer, aber gab auf 500 g Leim 1 El Baby- oder jedes andere Körperpuder
rein.... kommt auf die Dosierung an, aber man riecht schon einen zarten Pudergeruch....
vor allem in sonst unbedufteter Seife. Puder macht den Schaum total cremig.
:wink_mit_muetze:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9101
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Puder

Beitragvon Petra » So 29. Mai 2016, 12:15

Madame hat geschrieben:Ich verwende es heute nimmer, aber gab auf 500 g Leim 1 El Baby- oder jedes andere Körperpuder
rein.... kommt auf die Dosierung an, aber man riecht schon einen zarten Pudergeruch....
vor allem in sonst unbedufteter Seife. Puder macht den Schaum total cremig.
:wink_mit_muetze:


Spannend! Danke Dir für Deine Vorgehensweise und Dosierung. Und schön auch zu hören, dass man von dem Duft durchaus etwas wahrnehmen kann, und wie der Schaum durch den Puder wird.
Warum machst Du persönlich es nicht mehr?

Danke Dir, Madame! :umarmung:

Benutzeravatar
Michaela
Beiträge: 1534
Registriert: Di 6. Okt 2015, 04:22
Wohnort: Gramatneusiedl

Re: Puder

Beitragvon Michaela » So 29. Mai 2016, 12:16

:winkt_lieb: Miteinander,

Puder gibt einen weichen und cremigen Schaum. Ich gebe so auf 500 Gramm Gesammtfestmasse etwa 30 Gramm Puder zum fertigen Seifenleim. Kann ich nur weiterempfehlen! :vor_freude_tanz:
Beste liebe Grüße
Michaela


Perfektionismus ist fad, nur das Unvorhergesehene ist interessant!

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9101
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Puder

Beitragvon Petra » So 29. Mai 2016, 12:30

Michaela hat geschrieben::winkt_lieb: Miteinander,

Puder gibt einen weichen und cremigen Schaum. Ich gebe so auf 500 Gramm Gesammtfestmasse etwa 30 Gramm Puder zum fertigen Seifenleim. Kann ich nur weiterempfehlen! :vor_freude_tanz:


Ich sehe schon, das muss ich wohl unbedingt mal ausprobieren! :schwaerm:
Danke für die Infos, Michaela. Verändert die Zugabe den SL in irgendeiner Form? Dickt er schneller an, oder ähnliches?

Und wieder was auf der To Do! Muss doch gleich bei nächster Gelegenheit mal Puder kaufen. nicken_freudig:

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 6451
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Puder

Beitragvon Juli intheSky » So 29. Mai 2016, 12:37

Das interessiert mich auch. Welche Art von Puder? Also,was ist da der Hauptbestandteil? Talkum? Evtl kann man mit Stärke auch den Effekt erreichen?
Edit: Babypuder bestehen ja immer aus verschiedenen Zusätzen, es gibt auch welche nur aus Zinkoxid.

Benutzeravatar
Madame
Beiträge: 273
Registriert: Mo 26. Okt 2015, 19:52
Wohnort: Baden/NÖ

Re: Puder

Beitragvon Madame » So 29. Mai 2016, 12:38

Petra hat geschrieben:Und schön auch zu hören, dass man von dem Duft durchaus etwas wahrnehmen kann, und wie der Schaum durch den Puder wird.
Warum machst Du persönlich es nicht mehr?


Weil für mich Seife im Laufe der Zeit immer mehr nur noch zum Reinigungsprodukt wurde.
Ich hab keine oder nur sehr wenige Abnehmer (d.h. 3 Stk. Seife im Monat!)-
die nur noch auf Duft stehen!!!! Was an Ölen,Zusatzstoffen drin ist oder
wie und ob die Seife gefärbt ist,ist denen völlig wurscht!
Also gibts bei mir kein Puder, kein Kaolin, keine Seide, letztens auch nicht mal mehr Zucker...
3 Öle/Fette reichen und färben tu ich auch nur noch minimal.
Keine Swirls sondern nur noch maximal 2 Schichten mit 2 Farben oder ungefärbt.
Das sind dann halt nur noch 0815 Seifen die ich auch nicht mehr einstelle. (hast vielleicht
eh auch schon bemerkt!)

Bin zwar nicht Michaela, aber nein, der Leim dickt nach Zugabe von Puder nicht schneller an.
und 30 g auf 500 g Leim sind eh so ca. 1 El nehm ich an..... :winkt_lieb:

Ich hab einfaches Babypuder /wurscht welche Marke, oder auch das blaue Männerpuder "Azz..."
weis nicht genau wie das heisst verwendet. (ja genau: Felze Azzurra heissts!)
:wink_mit_muetze:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9101
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Puder

Beitragvon Petra » So 29. Mai 2016, 12:48

Madame hat geschrieben:Weil für mich Seife im Laufe der Zeit immer mehr nur noch zum Reinigungsprodukt wurde.


Ah, dann verstehe ich. Liegt also nicht an negativen Eigenschaften, die Puder mit sich bringt, sondern weil Du auf Zugaben in Seifen inzwischen verzichtest. Ich kann das übrigens sehr gut verstehen, denn damit eine Seife das tut, was sie ursprünglich soll (reinigen), braucht es all die Dinge auch nicht. nicken_freudig:

Danke für die Info, dass der Leim nicht andickt, und was die Menge anbelangt, so habe ich mit den 30 g bzw. 1 EL eine Orientierungshilfe. Danke Euch sehr! :schwaermt2:

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 6451
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Puder

Beitragvon Juli intheSky » So 29. Mai 2016, 12:55

Petra hat geschrieben:
Madame hat geschrieben:Weil für mich Seife im Laufe der Zeit immer mehr nur noch zum Reinigungsprodukt wurde.


Ah, dann verstehe ich. Liegt also nicht an negativen Eigenschaften, die Puder mit sich bringt, sondern weil Du auf Zugaben in Seifen inzwischen verzichtest. Ich kann das übrigens sehr gut verstehen, denn damit eine Seife das tut, was sie ursprünglich soll (reinigen), braucht es all die Dinge auch nicht. nicken_freudig:

Danke für die Info, dass der Leim nicht andickt, und was die Menge anbelangt, so habe ich mit den 30 g bzw. 1 EL eine Orientierungshilfe. Danke Euch sehr! :schwaermt2:

Es wäre super,wenn Sandra und die Mädels die Babypuder benutzt haben, sagen,welches Puder. Denn da gibt es doch einige Unterschiede. Manche sind aus Maisstärke, andere aus Talkum oder Bleicherde und wieder andere aus Zinkoxid und Reismehl. Alle haben allerdings eine emulgierende und adsorbierende Eigenschaft. Vielleicht musst du gar kein Babypuder extra kaufen,sondern nur ins Küchenregal greifen :kichern:
Lust auf ne Testreihe? :schwaermt2:


Zurück zu „Zusätze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast