Frage zu Moor

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Jolly
Beiträge: 365
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 17:45
Wohnort: Wienerwald

Re: Frage zu Moor

Beitragvon Jolly » Mo 14. Mär 2016, 10:17

In meiner Moorseife sind 20 % Moor, Flüssigkeit für die Lauge 25 %.
Bitte siebe dein Moor auf jeden Fall, ich hab nicht daran gedacht und das Moor so in den Seifenleim gegeben. Jetzt hab ich ganz kleine Bröckerln in der Seife, das macht einen zarten Peelingeffekt. Ist nicht so schlimm, aber ich hätts lieber ohne. Trotzdem mag ich die Seife total gerne zum Duschen.

Benutzeravatar
Pointy
Beiträge: 569
Registriert: Di 24. Mai 2016, 11:18
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Moor

Beitragvon Pointy » Fr 15. Jul 2016, 23:33

Kann ich hier die ganz normalen Moorpackungen nehmen? Finde nichts in pulverform.
Gib auf, die Sucht ist stärker. :breit_grins:

Bei uns heißt es nicht: Essen ist fertig! Bei uns heißt es: SEIFE ist fertig!!! :breit_grins:


https://niphba.de/

Benutzeravatar
arwenabendstern
Beiträge: 625
Registriert: Di 6. Okt 2015, 22:45
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Moor

Beitragvon arwenabendstern » Sa 16. Jul 2016, 23:09

Ich friere das Moor einfach in seifengerechten Portionen ein, ich benutze 10% auf die Gesamtfettmenge.
@Pointy ich habe den Inhalt von 2 Moorpackungen (solche Wärmepäcks für die Mikrowelle) verwendet. Da waren die Hüllen undicht geworden und ich habe das Moor dann rausgenommen und den Rest weggeworfen. Das Moor darin war sehr fein, ohne grobe Stücke. Ich habe jetzt noch 20 x 100g eingefroren.
LG
Marianne
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
http://seifen4um.de/viewtopic.php?f=40&t=104&start=10#p2269

http://www.arwenskreativesdiesunddas.blogspot.de/

Benutzeravatar
Pointy
Beiträge: 569
Registriert: Di 24. Mai 2016, 11:18
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Moor

Beitragvon Pointy » Sa 16. Jul 2016, 23:17

arwenabendstern hat geschrieben:Ich friere das Moor einfach in seifengerechten Portionen ein, ich benutze 10% auf die Gesamtfettmenge.
@Pointy ich habe den Inhalt von 2 Moorpackungen (solche Wärmepäcks für die Mikrowelle) verwendet. Da waren die Hüllen undicht geworden und ich habe das Moor dann rausgenommen und den Rest weggeworfen. Das Moor darin war sehr fein, ohne grobe Stücke. Ich habe jetzt noch 20 x 100g eingefroren.
LG
Marianne


Danke für Deine Antwort. Das hilft mir weiter. Dann werde ich mir solche Packungen kaufen. Will mir sowieso noch Aktivkohle in der Apotheke holen.
Gib auf, die Sucht ist stärker. :breit_grins:

Bei uns heißt es nicht: Essen ist fertig! Bei uns heißt es: SEIFE ist fertig!!! :breit_grins:


https://niphba.de/

Benutzeravatar
arwenabendstern
Beiträge: 625
Registriert: Di 6. Okt 2015, 22:45
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Moor

Beitragvon arwenabendstern » Sa 16. Jul 2016, 23:27

Oh kauf die Moorpackungen bloss nicht in der Apotheke, da bist du fix 20€ los. Ich habe meine bei Lidl gekauft, dort kosten sie ca. 5 oder 6€ und haben eine stabile Kunststoffhülle und eine ziemlich gute Baumwollhülle, wichtig, wenn man das Teil wirklich als Wärmekissen benutzt. Mein erstes hatte ich hier im Sporthaus gekauft, das war sehr teuer, der Kunststoff roch sehr chemisch und ich habe den Inhalt, nach dem das Kissen geplatzt war lieber entsorgt. Meine jetzige Moorbestände stammen auf undicht gewordenen Lidl-Kissen.
Wenn du magst, kannst du was von meinem Vorrat abhaben, kann ich dir als Warensendung zuschicken.
LG
Marianne
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
http://seifen4um.de/viewtopic.php?f=40&t=104&start=10#p2269

http://www.arwenskreativesdiesunddas.blogspot.de/

Benutzeravatar
Pointy
Beiträge: 569
Registriert: Di 24. Mai 2016, 11:18
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Moor

Beitragvon Pointy » Sa 16. Jul 2016, 23:35

arwenabendstern hat geschrieben:Oh kauf die Moorpackungen bloss nicht in der Apotheke, da bist du fix 20€ los. Ich habe meine bei Lidl gekauft, dort kosten sie ca. 5 oder 6€ und haben eine stabile Kunststoffhülle und eine ziemlich gute Baumwollhülle, wichtig, wenn man das Teil wirklich als Wärmekissen benutzt. Mein erstes hatte ich hier im Sporthaus gekauft, das war sehr teuer, der Kunststoff roch sehr chemisch und ich habe den Inhalt, nach dem das Kissen geplatzt war lieber entsorgt. Meine jetzige Moorbestände stammen auf undicht gewordenen Lidl-Kissen.
Wenn du magst, kannst du was von meinem Vorrat abhaben, kann ich dir als Warensendung zuschicken.
LG
Marianne


Ach das wär ja supi! Für 500 g Seife brauch ich ja nicht allzu viel. Dann machen wir alles Weitere per PN.
Gib auf, die Sucht ist stärker. :breit_grins:

Bei uns heißt es nicht: Essen ist fertig! Bei uns heißt es: SEIFE ist fertig!!! :breit_grins:


https://niphba.de/

Benutzeravatar
arwenabendstern
Beiträge: 625
Registriert: Di 6. Okt 2015, 22:45
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Moor

Beitragvon arwenabendstern » Sa 16. Jul 2016, 23:41

Dann schicke ich dir eins meiner 100g Päckchen.
Schick mir deine Adresse, dann mache ich das morgen fertig und bringe es Montag zu Post.
LG
Marianne
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
http://seifen4um.de/viewtopic.php?f=40&t=104&start=10#p2269

http://www.arwenskreativesdiesunddas.blogspot.de/

Schildkröte
Beiträge: 84
Registriert: Di 11. Okt 2016, 06:51
Wohnort: Schwabenland

Re: Frage zu Moor

Beitragvon Schildkröte » Do 13. Okt 2016, 07:38

Welche Eigenschaften hat denn der Moor in der Seife??

Heilend? Beruhigend?

Spezielle Seife für z.B. Garten??

Hört sich super an und ein Moorkissen hab ich auch noch zuhause rumliegen - wo nicht mehr gebraucht wird...
:wink_mit_muetze: Liebe Grüße Sonja :wink_mit_muetze:

Wichtelsteckbrief => Sorry bekomme es nicht besser hin :/

Schildkröte
Beiträge: 84
Registriert: Di 11. Okt 2016, 06:51
Wohnort: Schwabenland

Re: Frage zu Moor

Beitragvon Schildkröte » Do 13. Okt 2016, 07:46

Priskja hat geschrieben:
Juli intheSky hat geschrieben:die ist ja umwerfend schön!!! :augen_fliegen_raus:
Sag mal heißt das 23% Moor oder 23% Flüssigkeit? Wenn du das siebst,bleibt scheinbar noch eine große Restmenge Flüssigkeit im Moor?


Danke für deine schnelle Antwort :herz_blink:


Juli, ich habe 23 % Flüssigkeit (also Moorschlammbrühe für die Lauge genommen - einfach Moor in dest. Wasser eingerührt 1 Tag stehen gelassen - abgesiebt - sieht dann aus wie Abwasser - Naoh dazu und fertig).
In den SL hab ich einfach 20 % Moor -bei mir waren das 80 g - (400 g GFM) eingerührt. :wink_mit_muetze:


Huhu... Muss ich die 20% vom Moor (das abgesiebte) nehmen oder das "Abwasser"?
:wink_mit_muetze: Liebe Grüße Sonja :wink_mit_muetze:

Wichtelsteckbrief => Sorry bekomme es nicht besser hin :/

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 3691
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Moor

Beitragvon Sylvie » Do 13. Okt 2016, 07:51

Ich hab jetzt noch nie Moor verwendet, aber ich weiß dass man das Moor verwendet und nicht das Abwasser. Das Abwasset kannst Du wohl für die Lauge nehmen und das Moor gibst Du in den fertigen Seifenleim


Zurück zu „Zusätze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast