Seifenrechner

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um die Lauge können und sollen hier aber gestellt werden.
Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 7709
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Seifenrechner

Beitragvon Petra » So 12. Jun 2016, 12:49

Annett hat geschrieben:Inzwischen habe ich 2 Versionen (ods - für Libre und xlsx für Excel) auf meinem BLOG zum Download angeboten. Dort werde ich auch immer die Aktualisierungen bereitstellen, falls ich doch noch ein Fehlerchen finde.


Liebe Annett, ich finde Deinen Seifenrechner mega toll, und Danke Dir für die ganze Arbeit, die Du da hineingesteckt hast. Das ist wirklich beeindruckend! :kniefall:
Und auch was Dein Seifenrechner alles beinhaltet! :glotz:

Am tollsten finde ich aber, dass Du ihn nicht nur selbst benutzt, sondern allen zugänglich machst, und ihn auch hier verlinkt hast! Ich habe ihn im Eingangspost mit eingebaut, und danke Dir auch dafür, dass ich das darf! :gibt_herz:
So findet er noch mehr Beachtung.

Vielen Dank, liebe Annett! :kuss_aufdrueck:

Benutzeravatar
Motte
Beiträge: 577
Registriert: Di 3. Jan 2017, 19:43
Wohnort: Bayern

Re: Seifenrechner

Beitragvon Motte » Mi 25. Jan 2017, 16:40

Hallo zusammen,

Ich habe einen Seifenrechner fürs Handy (Android) gefunden. Nennt sich Saponify. Nutzt den vielleicht schon jemand?

Funktioniert auch offline, Funktionsweise ähnlich wie Soapcalc. Die Liste der enthaltenen Fette/Öle ist schon recht umfangreich. Man kann aber auch eigene Fette abspeichern (die Daten kann man z.B. Soapcalc entnehmen.) NaOH- oder KOH-Verseifung - keine Mischverseifung.

Ein Proberezept 25er Olive, Babassu, Kokos und Rapsöl nativ (musste ich aufnehmen, da standardmäßig nicht enthalten = Rapeseed Oil, unrefined canola) ergab fast identische Ergebnisse zu Soapcalc - beim NaOH minimale Abweichung 71,07 g/Saponify (GFM 500g) zu 71,09 g/Soapcalc.

Man kann auch Notizen eingeben - nur gibt es z Zt. keine Druckfunktion und ich hab bisher noch nicht herausgefunden, wie man die Dateien transferieren kann.
Viele Grüße, Andrea :am_herd:

Benutzeravatar
Annett
Beiträge: 491
Registriert: Di 6. Okt 2015, 15:29
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Seifenrechner

Beitragvon Annett » Mi 25. Jan 2017, 17:25

Meiner läuft auch auf dem Handy, man braucht nur die Excel-App, die ist gratis. 1 Öl kannst Du pro Rezept auch frei eingeben und alles auf deutsch, zusätzlich noch Mischverseifung. Vielleicht magst Du den ja auch mal testen? Druck- und Etikettenfunktion gibt es auch, ebenso Notizen.
LG Annett


Zurück zu „Lauge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast