Palmfett

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um Fette und Öle können und sollen hier aber gestellt werden.
Benutzeravatar
lustundlaunen
Beiträge: 25
Registriert: Do 31. Aug 2017, 09:51
Wohnort: Rupperswil

Palmfett

Beitragvon lustundlaunen » Do 31. Aug 2017, 21:28

Liebe Alle

Kann ich das Palmfett durch ein anderes Fett ersetzen? Und durch welches? Ich habe einmal gelesen dass Pflanzenfett Palmfett sei. Aber auf der Dose ist es mit verschiedenen anderen Fetten zusammen gesetzt.
Ansonsten wo kriege ich Palmfett in der Schweiz?

Ich weiss, sooo viele Fragen... Aber eben bin noch neu auf diesem Pfad. Herzlichen Dank für Eure Hilfe :schwaermt2:

Karin
Liebe Grüsse
Karin

:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 1835
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Palmfett

Beitragvon Erdbeerblondes » Do 31. Aug 2017, 21:35

Hast du ein Bild von der Dose? Dann können dir deine schweizer Kolleginnen eventuell weiterhelfen. Binalicious oder Skyler um mal zwei zu nennen.
Ich kenne Palmfett eigentlich nur als Palmöl. Wenn du uns sagen könntest in welchem Rezept es drin ist, können wir dir vielleicht auch weiterhelfen.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
lustundlaunen
Beiträge: 25
Registriert: Do 31. Aug 2017, 09:51
Wohnort: Rupperswil

Re: Palmfett

Beitragvon lustundlaunen » Do 31. Aug 2017, 22:34

Oh ja ich habe Palmöl gemeint :schnell_weg:

Das Rezept wäre das 25er Rezept
250 g Kokosöl
250 g Palmöl
250 g Olivenöl
250 g Rapsöl

Ich möchte noch Honig dazu geben. Muss ich die Flüssigkeit reduzieren bei der Honigzugabe?
Liebe Grüsse
Karin

:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 4614
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Palmfett

Beitragvon Sylvie » Do 31. Aug 2017, 22:55

Bei uns in Deutschland gibt es die sogenannten Fettstangen die man zum Frittieren nimmt.
Die bestehen zum aus einem Großteil Palmöl das wird meist mit Rapsöl gemischt.
Ich hab schonlange keins mehr verwendet aber früher habe ich es als Macadamianussöl in den Seifenrechner eingegeben, weil es die selbe Verseifungszahl haben soll.

Benutzeravatar
binalicious
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 21:03

Re: Palmfett

Beitragvon binalicious » Do 31. Aug 2017, 23:39

Sylvie hat geschrieben:Bei uns in Deutschland gibt es die sogenannten Fettstangen die man zum Frittieren nimmt.
Die bestehen zum aus einem Großteil Palmöl das wird meist mit Rapsöl gemischt.


Willkommen Karin
Ich kann dir dazu leider nicht mehr Info's geben wie Sylvie es bereits getan hat. Ich kenne diese Fettstangen aus den deutschen Lebensmittelgeschäften. Ob es diese bei uns in der Schweiz gibt weiss ich nicht. Ich hab sie noch nie gesehen, koche aber auch nicht damit darum gucke ich erst gar nicht danach.
Ich habe schon mal Palm-/kernöl bei behawe bestellt.
In der Migros findest du Pflanzenmargarine zum Braten und Kochen. Die ist in diesen runden Plastikbehälter abgefüllt. (Orange und Gelb sind die Farben.)
Drinn ist Sonnenblume und Palm - ich glaube 50/50. Die steht bei den Ölen und Bratbuttern im Regal.
YOU'LL NEVER FIND A RAINBOW IF YOU'RE LOOKING DOWN. Charlie Chaplin

Liebe Grüsse
Bina :winkt_lieb:

Benutzeravatar
lustundlaunen
Beiträge: 25
Registriert: Do 31. Aug 2017, 09:51
Wohnort: Rupperswil

Re: Palmfett

Beitragvon lustundlaunen » Fr 1. Sep 2017, 07:44

Liebe Binalicios

Lieben Dank für deine Info :gibt_herz:
Hast du mit diesem Pflanzenfett von der Migros schon Seifen gemacht? Würdest du das empfehlen? Oder was würdest du anstatt Palmöl verwenden? Da es ja umstritten ist.
Ich finde aber immer wieder Seifenrezepte mit Palmöl und bin deshalb etwas verunsichert :am_kopf_kratz:

Grüessli
Karin
Zuletzt geändert von lustundlaunen am Fr 1. Sep 2017, 09:52, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse
Karin

:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 4614
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Palmfett

Beitragvon Sylvie » Fr 1. Sep 2017, 08:16

Du musst wissen, dass Magarine mit Sonnenblumenöl bestimmt kein ölsäurereiches Sonnbenblumenöl beinhaltet, sondern ganz normales.
Und das normal Sonnenblumenöl ist bekannt für Ranz. In kleinen Mengen kann man es schon einsetzten,
Wenn Du tierische Produkte in Seife magst, kann ich Schweineschmalz noch sehr empfehlen. Das macht ein tolles Hautgefühl. Und vor allem Du bekommst es bestimmt in der Schweiz

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 1417
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Palmfett

Beitragvon Karin B. » Fr 1. Sep 2017, 09:22

Das mit den vielen Fragen ist normal.

Palmfett und Palmöl ist ein und das selbe. https://de.wikipedia.org/wiki/Palm%C3%B6l
Das ist wie mit der Bezeichnung Kokosöl/Kokosfett. Das hat mit der Umgebungstemperatur zu tun. Dort, wo das normalerweise herkommt, ist es ja wärmer wie bei uns und dort findest du dann oft die Bezeichnung Öl.

Klar kannst du das Palmöl durch ein anderes Öl/Fett ersetzen. Aber dann denke bitte daran, das Rezept neu zu berechnen. Das ist ganz wichtig, weil ja die Fette/Öle unterschiedliche Verseifungszahlen haben und somit auch eine andere Menge an NaOH oder KOH zur Verseifung benötigen. Aber wie Sylvie schon schrieb, kannst du es als Macadamianussöl in den Rechner geben.

Bei den Bezugsquellen kann ich als Norddeutsche dir leider auch nicht wirklich weiterhelfen.

Mit Honig würde ich noch etwas warten. Honig ist was feines in Seife. Aber da muss auch so einiges bedacht werden. Die Flüssigkeitsreduzierung hast du ja schon angesprochen. Aber du musst dann auch genau wissen, wie du sie einzuformen hast, ob du isolieren darfst oder auch nicht usw. Ich siede jetzt schon seit Juni 16 und hab schon einiges an Erfahrungen sammeln können. Aber Honigseife habe ich bis jetzt noch nicht gemacht, weil ich mich da noch nicht rantraue. Das wird auch noch ein wenig dauern (genau wie Transparentseife).

Das mit der Margarine und dem Ranz kann ich bestätigen. Genau das ist mir nämlich passiert und seitdem ist das Streichfett für mich außen vor.

Das 25er ist übrigens ein ganz tolles Anfänger-Rezept. Du kannst auch ohne weiteres für den Anfang auf 500 g GFM runtergehen. Damit kommt auch ein Anfänger gut klar. Dann hast du am Ende auch nicht so riesige Seifenmengen. Du musst ja bedenken, dass seifeln echt süchtig macht und du bestimmt noch viele Dinge probieren möchtest. :winkt_lieb:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag. :vor_freude_tanz:

Benutzeravatar
lustundlaunen
Beiträge: 25
Registriert: Do 31. Aug 2017, 09:51
Wohnort: Rupperswil

Re: Palmfett

Beitragvon lustundlaunen » Fr 1. Sep 2017, 09:58

Liebe Sylvie

Ok danke vielmals. Ich glaube dann versuche ich es einmal mit dem Schweinefett. Tönt je etwas makaber :auge_zudrueck: Aber wenn das schönen Schaum :badewanne_quietscheente: gibt bin ich gespannt.

Grüessli
Karin
Liebe Grüsse
Karin

:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
binalicious
Beiträge: 1178
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 21:03

Re: Palmfett

Beitragvon binalicious » Fr 1. Sep 2017, 10:03

lustundlaunen hat geschrieben:Liebe Binalicios
Hast du mit diesem Pflanzenfett von der Mikros schon Seifen gemacht? Würdest du das empfehlen? Oder was würdest du anstatt Palmöl verwenden? Da es ja umstritten ist.

Karin


Karin, ja ich habe damit schonmal ne Seife gesiedet. Das war damals mein dritter Seifenversuch - Kaffeeseife. Hat sehr gut funktioniert...so gut, dass vier der Tester genau diese Seife wieder haben wollten und ich sie nachsieden musste/durfte. Aber wie du schon erwähnt hast, bleibt die Problematik der Abholzung bei den Palmölprodukten. Welche übrigens schleichend in unser aller Leben Einzug hält. In unglaublich vielen Produkten ist Palmöl drinne, Produkte, wo man sich fragt, wieso ist hier Palmöl drinn? (weil es die billigste Variante ist, bzw. die gewinnbringenste) Wenn du Palmöl verwenden möchtest, kannst du im Internet Anbieter finden, die Produkte von Farmern kontrollierter, kleinen Bio-Plantagen anbieten. Oder vielleicht hast du ein Faretrade-Geschäft in deiner Nähe, dort könntest du auch nachfragen. Karin, du warst doch im Seifenkurs, bestimmt könnte dir auch die Kursleiterin hilfreiche Tipps geben
Auch habe ich, wie Sylvie dir schon empfohlen hat, mit Schmalz gesiedet. Das hat mich sehr überzeugt und kann es empfehlen. Ich habe das Rezept von Skyler "Harmony", welches du unter der Rubrik "Rezepte" findest, nachgesiedet. Bestimmt findest du hier noch weitere Rezepte mit Schmalz, falls das eine Option für dich wäre. Meine Seife heisst "Misfits", die habe ich unter der Rubrik "Eure Seifen" gezeigt.

Für den Ersatz des Palmöls mit einem anderen ÖL, möchte ich dir keine Empfehlung geben, weil du hier viel, versiertere, kompetentere und erfahrene Siederinnen und Sieder findest, die sich hier im Forum seit Beginn austauschen. Ich bin mir sicher, dass sich ein paar von ihnen hierzu noch melden werden.
Wie auch immer du dein Rezept zusammenstellst...ich wünsch dir viel Spass und gutes Gelingen. Tschüssli :winkt_lieb:
YOU'LL NEVER FIND A RAINBOW IF YOU'RE LOOKING DOWN. Charlie Chaplin

Liebe Grüsse
Bina :winkt_lieb:


Zurück zu „Fette / Öle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast