Seite 2 von 2

Re: Raps - HO oder nicht HO?

Verfasst: Sa 9. Apr 2016, 20:43
von henni
krapi hat geschrieben:
henni hat geschrieben:Das hier abgebildete Rapsöl ranzt nicht ich habe genau dieses in so vielen Seifen drin und auch noch nie mit Ranz zu tun gehabt auch bei älteren Seifen die schon 4 Jahre alt sind und ein Anteil von 25% Rapsöl drin haben nicht.


Welches von den hier abgebildeten, Henni?


Ich meine das Rapso in der grünen Flasche

Re: Raps - HO oder nicht HO?

Verfasst: Sa 9. Apr 2016, 20:52
von krapi
henni hat geschrieben: Ich meine das Rapso in der grünen Flasche


Das hab ich noch nie verseift, steht in der Küche als Salatöl. Und wie man auf dem Etikett sieht, ist es schon lange abgelaufen, aber es ist immer noch gut geschmacklich. Bei Rapso hab ich halt Irenes Beitrag im Hinterkopf: viewtopic.php?f=14&t=686 - aber eben, da spielen sicher auch individuelle Gegebenheiten rein und vielleicht hat sie auch einfach eine schlechte Flasche erwischt gehabt.

Re: Raps - HO oder nicht HO?

Verfasst: So 10. Apr 2016, 07:24
von henni
krapi hat geschrieben:
henni hat geschrieben: Ich meine das Rapso in der grünen Flasche


Das hab ich noch nie verseift, steht in der Küche als Salatöl. Und wie man auf dem Etikett sieht, ist es schon lange abgelaufen, aber es ist immer noch gut geschmacklich. Bei Rapso hab ich halt Irenes Beitrag im Hinterkopf: viewtopic.php?f=14&t=686 - aber eben, da spielen sicher auch individuelle Gegebenheiten rein und vielleicht hat sie auch einfach eine schlechte Flasche erwischt gehabt.


Bei mir kam dieses Rapsöl in der grünen Flasche bisher in den Salat und in die Seife aber jetzt habe ich das tolle kalt gepresste Rapsöl von einer kleinen Ölmühle es ist ganz anders als die bisher gewohnten Rapsöle es schmeckt fantastisch, ein tolles Geschmackserlebnis, es ist allerdings viel gelber (nun verändert sich die Seifenfarbe weil es so gelb ist) und nussiger, ist aber auch HO nur habe ich jetzt nicht die genaue Zusammensetzung hier da ich einen Rest zum ab filtern bekam und da liefen 4 Liter raus. Habe aber schon dieses Rapsöl verschenkt und wenn ich es recht im Kopf habe steht bei den einfach ungesättigten Fettsäuren 66 g aber wie gesagt habe jetzt nicht die genaue Zahl im Kopf, auf jeden Fall habe ich damit auch schon frittiert. Ich muss mal eine Flasche holen da steht alles genau drauf.

Auf jeden Fall gibt es bei den Ölen gewaltige Unterschiede im Geschmack und aussehen.

Re: Raps - HO oder nicht HO?

Verfasst: So 10. Apr 2016, 10:26
von Petra
krapi hat geschrieben:@Joy: ;) gerne...


Auch ich sage ganz lieb Danke für Deine Beiträge, sehr aufschlussreich und bereichernd! :kuss_aufdrueck:

Was würdest Du dem empfehlen für unsere Testreihe hier: Ist es für einen möglichst genauen Vergleich von Bedeutung ob wir alle ein ähnliches Rapsöl nehmen, oder sollte das nicht so viel Unterschied machen? Darüber bin ich immer noch sehr unschlüssig. Ich kann das schlichtweg nicht beurteilen und wäre über Deinen Ratschlag sehr dankbar! nicken_freudig:

henni hat geschrieben:Auf jeden Fall gibt es bei den Ölen gewaltige Unterschiede im Geschmack und aussehen.


Dir auch vielen Dank für Deine Beiträge, die sehr interessant sind! :kuss_aufdrueck:

Wie würdest Du das beurteilen: Ist es für einen möglichst guten Vergleich in unserer Testreihe von Bedeutung ob wir möglichst alle ein ähnliches Rapsöl nehmen, oder macht das nicht so einen großen Unterschied in der Seife?

Vielleicht kommen wir so am ehesten weiter mit der Frage.

Beim Olivenöl ist es für die Deutschland-Gruppe glaube ich unproblematisch gewesen das alle helles Olivenöl nehmen. Aber beim Rapsöl haben einige HO zu Hause, andere keine HO-Variante. Da wäre ich für Eure Hilfe sehr dankbar, krapi und Henni! :schwaerm:

Re: Raps - HO oder nicht HO?

Verfasst: So 10. Apr 2016, 15:32
von henni
Hatte ja schon geschrieben habe bisher immer das Rapso in der grünen Flasche verseift und noch nie Probleme damit gehabt, ein anderes Rapsöl hatte ich noch nie in den Seifen.
Mit dem Rapsöl was ich jetzt von der kleinen Ölmühle von hier habe werden die Seifen unter Umständen grünlich da das Öl quietsch gelb ist ob es in einer Seife ein Unterschied macht kann ich nicht beurteilen.

Ich denke bei Eurer Ölentscheidung kann ich leider keine Hilfe sein.

Re: Raps - HO oder nicht HO?

Verfasst: So 10. Apr 2016, 15:38
von Petra
Danke liebe Henni! :umarmung:
Dann ändere ich den Ausgangs-Thread der Testreihe ab und belasse es dort bei der allgemeinem Aussage "Rapsöl".

Re: Raps - HO oder nicht HO?

Verfasst: So 30. Okt 2016, 10:58
von Juli intheSky
Ich habe hier ein Rapsöl,welches auch zum Braten ist. Kann mal jemand drüber schauen ob ich es verwenden kann?
Nach eurem Test bin ich jetzt neugierig geworden. Bisher sind die Seifen mit Raps sehr schnell geranzt. ( 1 Jahr)

1.JPG

2.JPG

Re: Raps - HO oder nicht HO?

Verfasst: Mo 31. Okt 2016, 16:06
von Arusha
Juli - das ist kein Raps HO, dafür sind die einfach gesättigten Fettsäuren zu niedrig (und die mehrfach sind auch recht hoch) :wink_mit_muetze:

edit: so, hier die Fotos von meinem Raps HO:

Bild

Bild