Kokosöl gehärtet oder besser nicht?

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um Fette und Öle können und sollen hier aber gestellt werden.
Benutzeravatar
HansDampf
Beiträge: 206
Registriert: So 9. Apr 2017, 11:21
Wohnort: BW

Kokosöl gehärtet oder besser nicht?

Beitragvon HansDampf » Mo 13. Nov 2017, 13:08

Der Titel sagt es eigentlich schon. :zwinker:
Ist gehärtetes Kokosöl (e.g. Palmin) schlechter als naturbelassenens? Gibt es Unterschiede im Verhalten der Seife oder im Verseifungsprozess?
Oder ist es völlig egal welches Kokosöl man nimmt?
Was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen. Denn was du heute kannst erleben kann dir morgen keiner geben!

schleieräule
Beiträge: 57
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 10:21
Wohnort: Bayrische Toskana

Re: Kokosöl gehärtet oder besser nicht?

Beitragvon schleieräule » Mo 13. Nov 2017, 17:26

:willkommen_hallo_du:
Also ich nehme wenn, dann das naturbelassene Kokosöl nur für Seifen mit anderen Bio Ölen, also das Kokosöl auch in Bio. Einen Unterschied hab ich dabei nicht beobachten können, auch nicht wegen Lagerung oder Haltbarkeit. Natürlich würde ich der Seife mit narurbelassenem Kokosöl schon den Vorzug geben, aber das ist auch eine :sparen: finanzielle Frage, denn zum Experimentieren ist mir dann die naturbelassene einfach zu schade, wenn sie im :muelltonne: landet :lachend_auf_den_tisch_hau: was ja hin und wieder der Fall ist.
Bestimmt bekommst du aber von den erfahrenen Siederinnen noch eine verwertbare Erklärung, die scheinen aber im Moment sehr beschäftigt, :putzt_boden: :kaffee_trink_muede: :besen_reiter: :laptop: :abwasch: :badewanne_quietscheente: :hexenkessel: :telefon: :breit_grins: :lachend_auf_den_tisch_hau: hab ein wenig Geduld
Zuletzt geändert von schleieräule am Mo 13. Nov 2017, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
me AGAPE :schwaermt2: von schleieräule

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 4549
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Kokosöl gehärtet oder besser nicht?

Beitragvon Regina1 » Mo 13. Nov 2017, 17:31

Ich hab schon alles verarbeitet. :am_herd:
Die Würfel sind ungehärtet.Hol ich im Kaufland.
Hab auch schon Palmin verarbeitet.
Und auch Bio.

Hab keinen Unterschied festgestellt.
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

verbena
Beiträge: 86
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 21:48

Re: Kokosöl gehärtet oder besser nicht?

Beitragvon verbena » Mo 13. Nov 2017, 17:49

Am Anfang meiner Siederei habe ich Palmin genommen, als ich dann aber die preiswerteren Würfel im Silbermantel entdeckt habe, fand ich die nicht nur wegen des Preises besser, sie sehen einfach natürlicher aus und sind auch viel weicher, also wirklich mehr wie das ursprüngliche Kokosöl. Palmin ist mehr künstlich, eben gehärtet und das allein reicht mir. Ob es da in der Seife einen fühlbaren Unterschied gibt? Keine Ahnung!

Benutzeravatar
HansDampf
Beiträge: 206
Registriert: So 9. Apr 2017, 11:21
Wohnort: BW

Re: Kokosöl gehärtet oder besser nicht?

Beitragvon HansDampf » Mo 13. Nov 2017, 23:21

Danke für die Antworten.
Ja, die Würfel in Silber habe ich auch schon entdeckt.
Wenn das Palmin alle ist kommen die zum Einsatz.
Was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen. Denn was du heute kannst erleben kann dir morgen keiner geben!


Zurück zu „Fette / Öle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast