meine erste ohp Seife

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
nicky
Beiträge: 34
Registriert: Do 8. Dez 2016, 21:08

meine erste ohp Seife

Beitragvon nicky » Do 12. Jan 2017, 09:08

:wink_mit_muetze:
Hatte länger keine Zeit, habe große Kinder :kichern:

Nun habe ich gestern eine ohp gemacht, muss sagen, das es wohl nicht meins wird. :pfeifen:
Es ist ein 25 er Rezept aus Schmalz Kokosöl Raps und reiskeimöl 15 Prozent üfBild

Benutzeravatar
Motte
Beiträge: 864
Registriert: Di 3. Jan 2017, 19:43
Wohnort: Bayern

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon Motte » Do 12. Jan 2017, 11:44

Über eine OHP grübel ich auch gerade nach. Ich möchte nämlich nicht noch 6 Wochen warten, bis die neuen Seifen einsatzbereit sind.

Ich denke auch, da braucht es einiges an Übung bis man den Dreh heraus hat. Ich hab vor ein paar Jahren mal ne Zwangs-OHP gemacht, weil sich der Seifenleim in der Blockform getrennt hat - lag am PÖ oder was weiß ich (ist dann aber was geworden). Also ich glaube, man muss sich da auch erst herantasten.

Hast Du noch ein Milchprodukt nach dem "kochen" dazu gegeben? Dann wird der Leim etwas fließfähiger (naja ist vielleicht etwas zu viel gesagt, aber eben nicht mehr so stur).

Ich denke, die Seife kann man raspeln und wieder einschmelzen; bisschen Farbe, Duft und Milchprodukt dazu und dann in eine Form spachteln.
Viele Grüße, Andrea :am_herd:

Benutzeravatar
hugofly
Beiträge: 2162
Registriert: Di 6. Okt 2015, 16:41

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon hugofly » Do 12. Jan 2017, 12:21

OHP's werden halt etwas rustikaler, ich finde sie toll und mit einem Stempelchen kannst du sie ja noch aufhübschen. nicken_freudig:
Herzliche Grüße :blume_blueht:
Evi

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Galadrielh
Beiträge: 710
Registriert: Di 27. Okt 2015, 09:43
Wohnort: ♥ goldener Wald ♥
Kontaktdaten:

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon Galadrielh » Do 12. Jan 2017, 13:42

Sehr schön geworden liebe Nicky, ich würd nicht so schnell aufgeben. Habe auch ein paar Anläufe gebraucht, - genau wie bei CP, die gelingen auch nicht beim allerersten Male Perfekt. Damit die OHP - Masse schön weich und geschmeidig bleibt, gibts ein paar effektive Tips: 1. OHP liebt Hitze. Ich habe den Ofen bei fast 100Grad - und mir ist noch nie was "übergeklettert". 2.Tip: immer mal gut durchrühren die Masse, zwischendurch. Ich habe im Thread OHP Seifen-Austausch/Erfahrungen was genauer dazu geschrieben, falls es dich intressiert, schau da doch mal rein, da sind auch OHP-Beispiele von mir verlinkt.

Wenn die Masse schön heiss ist, dann kann ich sie wie Pudding in die Form eingiessen, giessflüssig, ohne Mühe. Dann kann sogar eine Prägematte eingelegt werden, und das Muster ist sehr gut zu sehen. Ich finde OHP einfach fantastisch, da man tolle wertvolle Öle wirklich unverseift am Schluss beigeben kann, die dann entsp. erhalten bleiben. Und sie ist so was von fix fertig. Und man kann sie super hoch überfetten. Und sie ist extrem gut für meine Haut, da so schön überfettet. Und ich habe viel weniger zum Abwaschen:) lg Gala :cheerleader:
Gehe aufrecht wie die Bäume
Liebe dein Leben so stark wie die Berge
Sei sanft wie der Frühlingswind
Bewahre die Wärme der Sonne im Herzen
Und der große Geist wird immer mit dir sein


Auf Deinen Besuch freue ich mich auch auf meinem neuen kleinen Blögglein

Benutzeravatar
nicky
Beiträge: 34
Registriert: Do 8. Dez 2016, 21:08

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon nicky » Do 12. Jan 2017, 15:28

Motte hat geschrieben:Über eine OHP grübel ich auch gerade nach. Ich möchte nämlich nicht noch 6 Wochen warten, bis die neuen Seifen einsatzbereit sind.

Ich denke auch, da braucht es einiges an Übung bis man den Dreh heraus hat. Ich hab vor ein paar Jahren mal ne Zwangs-OHP gemacht, weil sich der Seifenleim in der Blockform getrennt hat - lag am PÖ oder was weiß ich (ist dann aber was geworden). Also ich glaube, man muss sich da auch erst herantasten.

Hast Du noch ein Milchprodukt nach dem "kochen" dazu gegeben? Dann wird der Leim etwas fließfähiger (naja ist vielleicht etwas zu viel gesagt, aber eben nicht mehr so stur).

Ich denke, die Seife kann man raspeln und wieder einschmelzen; bisschen Farbe, Duft und Milchprodukt dazu und dann in eine Form spachteln.

Huhu Andrea, habe mich verkehrt ausgedrückt :rot_werd_und_herzchen:
Ja ich hatte vom Wasser für Natronlauge etwas abgenommen, Milchpulver und schmand und Honig hinein getan.
Die Zubereitung ist nicht meine, mir ist die Seife übergekocht im Ofen, und meine Spülmaschine hatte mega Schaum, weil ich nicht dran gedacht hatte.

Benutzeravatar
nicky
Beiträge: 34
Registriert: Do 8. Dez 2016, 21:08

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon nicky » Do 12. Jan 2017, 16:09

Galadrielh hat geschrieben:Sehr schön geworden liebe Nicky, ich würd nicht so schnell aufgeben. Habe auch ein paar Anläufe gebraucht, - genau wie bei CP, die gelingen auch nicht beim allerersten Male Perfekt. Damit die OHP - Masse schön weich und geschmeidig bleibt, gibts ein paar effektive Tips: 1. OHP liebt Hitze. Ich habe den Ofen bei fast 100Grad - und mir ist noch nie was "übergeklettert". 2.Tip: immer mal gut durchrühren die Masse, zwischendurch. Ich habe im Thread OHP Seifen-Austausch/Erfahrungen was genauer dazu geschrieben, falls es dich intressiert, schau da doch mal rein, da sind auch OHP-Beispiele von mir verlinkt.

Wenn die Masse schön heiss ist, dann kann ich sie wie Pudding in die Form eingiessen, giessflüssig, ohne Mühe. Dann kann sogar eine Prägematte eingelegt werden, und das Muster ist sehr gut zu sehen. Ich finde OHP einfach fantastisch, da man tolle wertvolle Öle wirklich unverseift am Schluss beigeben kann, die dann entsp. erhalten bleiben. Und sie ist so was von fix fertig. Und man kann sie super hoch überfetten. Und sie ist extrem gut für meine Haut, da so schön überfettet. Und ich habe viel weniger zum Abwaschen:) lg Gala :cheerleader:

Danke Gala, les mich da Mal durch :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 2003
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon Trude » Do 12. Jan 2017, 20:01

So ähnlich sah meine erste und bisher einzige und wohl auch letzte OHP auch aus. Und der Duft, der bei CP Seifen die Verseifung nicht übersteht, und weswegen ich die OHP eigentlich nur gemacht hatte, kommt auch dort nicht durch.
Aber zum Waschen gehen die natürlich auch gut.
Aber ich finde, beim Sieden ist es wie beim Essen - das Auge isst mit. Und so ein unscheinbares Seifchen, mag es von den Inhalten her noch so schön sein, macht einfach nicht so viel Spaß wie eine CP, bei der man wenigstens die Hoffnung haben kann, dass sie schön wird.
Nichtstun macht nur dann richtig Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.

Benutzeravatar
Skyler
Beiträge: 5267
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 07:53
Wohnort: Schweiz

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon Skyler » Do 12. Jan 2017, 20:38

Ich stehe mit den OHPs auch etwas auf Kriegsfuss.... Im Jahr mache ich vielleicht 2-4 Stück.... und sauge jeden guten Tipp auf. Wer weiss, vielleicht schaffe ich mal die perfekte Textur.

Deine sind doch gut geworden - ich find nämlich die OHPs immer etwas abenteuerlich :kichern:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra :blume_und_schmetterling: Möge der Leim mit Dir sein! :am_herd:
Hier geht es zu meinem : Blog

Benutzeravatar
Indigo
Beiträge: 698
Registriert: Do 7. Apr 2016, 21:59
Wohnort: BW

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon Indigo » Do 12. Jan 2017, 22:21

Da hast du mir jetzt was vorraus. OHP hab ich auch noch nicht gemacht. Toll :gluecks_klee:
Liebe Grüße Indigo

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 6317
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: meine erste ohp Seife

Beitragvon Kitty-Curl » Sa 14. Jan 2017, 06:45

Hallo Nicky... :winkt_lieb:
...obwohl die rustikale Optik von OHPs doch schon auch sehr hübsch ist... :schwaerm: :schwaermt2: :rot_werd_und_herzchen:
Ich hab auch erst eine gemacht und war auch nicht allzu begeistert, aber ich denk, das ist ein wenig Übungssache und das Positive dabei ist, dass man wirklich ein schönes Öl zur ÜF gezielt einsetzen kann, oder bösartige Düfte auf diesem Weg gut in die Seife bringt... :gibt_herz:
Ich finde sie schön - vielleicht sollten wir OHPs noch eine Chance geben... :kichern:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:


Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste