Aleppo Seife "Fairuz"

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Doc
Beiträge: 256
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Nähe Berlin

Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon Doc » Di 10. Jan 2017, 22:46

Hallo ihr Lieben :winkt_lieb:

warum ich überhaupt zum Seife sieden gekommen bin, habe ich ja schon in meiner Vorstellung berichtet.

Ich leibe Aleppo Seife und das seit meiner Kindheit, es gibt "IMHO" für mich keine bessere Seife für die Nassrasur. :vor_freude_tanz:

Nach meinem erste Versuch, der auch glücklicher Weise gleich geklappt hat, aus der Öl Soße wurde Seife, folgten zwei weitere Experimente.
Einmal Blitzbeton, ein Mal nach meinen Maßstäben ganz gut.

Nun zu Seife Nr. 4: Die erste Seife 2017 sie sollte etwas besonderes werden, schließlich fängt man ja das Jahr gut an.

Der Name war schnell gefunden "Fairuz" (Sängerin mit sehr mystischer Stimme) ( Ich habe festgestellt ihr benennt eure Seifen zum Teil auch mit Namen)

Farbe: sollte dieses Mal deutlich dunkler werden als meine erste Aleppo Seife, also hier im Forum viel gelesen :cheerleader: und für med. Kohle entschieden.

Da das Jahr neu beginnt sollte neben Oliven Öl und Lorbeerbeeren Öl noch etwas besonderes mit hinein. Ich habe mich für ägyptisches Schwarzkümmel Öl entschieden.

Auch sollte es mal ein erster Swirl Versuch werden deshalb 250ml SL nicht gefärbt ( ging aber in die Hose) das der Schmelzpunkt von Lorbeerbeeren Öl zu hoch ist um sich lange Zeit zu lassen. (Man lernt immer noch dazu)

Rezept:
500g Oliven Öl dunkel grün nativ
500g Lorbeerbeeren ÖL (Manske)
200g ägyptisches Schwarzkümmel Öl
30g Lorbeerblatt Öl Mystic Moments
H2O / NaOH 28% -- 6% Laugenunterschuss
Temeratur: Öle 36° Lauge 34°
Farbe für den gefärbten Teil: 4 El sehr fein gemahlene Schwarzkümmel Samen (nur die Schale, die Kerne heraussieben)
das Pulver leicht im Ofen antrocknen. Dazu 3 Tl Kohle Compretten Pulver in Öl angerührt.

Das Ergebnis:


Bild

Und da eure Seifen sich in der A und B Note dauernd übertreffen dachte ich mir ein Stempel auf der Seife würde gut passen.
Also wurde am Wochenende mein erster Seifen Stempel - ein Olivenzweig - (Copy right Omar Lopez) aus Pappel Sperrholz 2mm mit der Laubsäge nach "gebaut"

Das Design der Grundplatte ist noch verbesserungswürdig . :lachend_auf_den_tisch_hau:

Bild

Mal sehen was dieses Jahr noch so bringt? engel_rosa_wolke:
Zuletzt geändert von Doc am Mi 11. Jan 2017, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße Djamil

Leave a little to nature, she understands her business better than we do. :insel:

Benutzeravatar
Jette
Beiträge: 743
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 20:30

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon Jette » Di 10. Jan 2017, 22:54

Lieber Doc, ich habe deine Seife schon in einem anderen Thread bewundert.
Mir gefällt sie ausgesprochen gut. Rustikal und edel zugleich :schwaerm: :sabber:
Und der Stempel ist dir toll gelungen und macht sich super auf der Seife.
Toll fotografiert mit den Kamelen, ich fühlte mich gleich wie in Tausend und einer Nacht :breit_grins:

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 1826
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon Trude » Di 10. Jan 2017, 22:58

Was für eine schöne Variation der Aleppo-Seife. Und auch noch mit selbst gebautem Stempel - alle Achtung.
Sie ist wirklich schön geworden. Ich drücke die Daumen, dass sie auch bei der Benutzung überzeugt.
Mir selbst gefällt ja der Geruch vom Lorbeeröl nicht. Ich war froh, als die 500 g, die ich mir mal gekauft hatte, endlich alle waren.
Nichtstun macht nur dann richtig Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.

Benutzeravatar
Doc
Beiträge: 256
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon Doc » Di 10. Jan 2017, 23:19

:mit_schal_winkt:
Das du den Geruch von Lorbeeröl komisch findest kann ich gut nachvollziehen geht ja meiner Schwester auch so.
Aber ich bin seit 50 Jahren daran gewöhnt und mag den Geruch, wie meine Oma die hat auch bis ins hohe Alter nur Kernseife genommen.
:breit_grins:
Liebe Grüße Djamil

Leave a little to nature, she understands her business better than we do. :insel:

Benutzeravatar
Brigitte
Beiträge: 554
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:43
Wohnort: NRW

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon Brigitte » Mi 11. Jan 2017, 00:24

Hallo Doc :winkt_lieb:
Schöne Seifen :daumen_hoch: :daumen_hoch:
Ich habe im Sommer auch Seifen "Aleppo like" gemacht. Bei mir war bis zu 30 % Lorbeeröl drin. Ich mag den Duft auch :schwaerm:
Bei meinen Bekannten habe ich noch keinen Liebhaber für den Duft gefunden. Na ja vielleicht kommt das noch.
Meine Seifen färben sich z. Z. nach braun. Kannst du das bei Dir auch beobachten?

Benutzeravatar
Doc
Beiträge: 256
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 23:35
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon Doc » Mi 11. Jan 2017, 06:16

Hallo Brigitte, :winkt_lieb:

ich hoffe das sich die Seife noch dunkler verfärben wird, im Original ist sie ja braun wenn sie lange genug gereift ist.
Meine erste Seife aus Dezember liegt im Keller, bekommt dort auch nicht viel Licht und hat ihre Farbe noch gar nicht verändert.
Aber das hat ja noch ein 3/4 Jahr Zeit.

LG Djamil :blume_und_schmetterling:
Liebe Grüße Djamil

Leave a little to nature, she understands her business better than we do. :insel:

krapi
Beiträge: 560
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:17

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon krapi » Mi 11. Jan 2017, 07:12

Der Stempel ist ja mal klasse geworden, Respekt!

Auch die Seife gefällt mir wirklich gut. Bzgl. Lorbeeröl - ich habe damit noch nie gearbeitet, aber Tante Google spuckt für den Schmelzpunkt Werte zwischen 30 und 32 Grad aus, also im Bereich von Sheabutter. Ich würde bei einer Arbeitstemperatur von ca. 35 Grad jetzt nicht damit rechnen, dass der Schmelzpunkt zu einem allzu zügigen Anziehen führt. Aber wie gesagt, verwendet habe ich noch keines. Mangobutter ist mit 35 - 40 Grad da eine andere Hausnummer und bei vielen liegt dann auch noch die Arbeitstemperatur tiefer, 28 Grad sind nicht so selten...

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 3391
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon Regina1 » Mi 11. Jan 2017, 09:44

Hallo Djarmil

Deine Seife ist total natürlich und dein geselbeter Stempel passt perfekt zur Seife. :ausflipp:
Deine Fotografie deiner Seifen gefällt mir ganz Besonders.
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
saj
Beiträge: 1426
Registriert: Di 6. Okt 2015, 19:30

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon saj » Mi 11. Jan 2017, 10:51

Eine sehr gelungene Alepposeife. Ich finde deine Idee mit dem Schwarzkümmel sehr gut und farblich ist sie auch schön geworden. Und wow, einen neuen Stempel hat sie auch bekommen, das gibt eine schöne, exklusive und persönliche Note ! :daumen_hoch:
Gruss von Steffi

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 4737
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Aleppo Seife "Fairuz"

Beitragvon Juli intheSky » Mi 11. Jan 2017, 10:55

Oh wie süüüüüüß, die Kamele , wirklich Tausend und eine Nacht. Und ich liebe den Duft von Lorbeer :sabber: so krautig und schwer. Himmlisch, so wie dein Seifchen lieber Djamil. Ich finde es schaut klasse aus und der Stempel sowieso. Selbst ist der Mann. :daumen_hoch:

Evlt könnte auch das äÖ Lorbeer am Festwerden eine Schuld haben? Ich finde leider nichts zu den Herstellerangaben.
Jenseits von richtig und falsch gibt es einen Ort. Hier können wir einander begegnen.
Rumi
Mein Wichtelsteckbriefchen
https://www.facebook.com/JuliSeifenkaefer
mein Blog

:schirm: + :sonne: = :regenbogen:


Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste