Seidenreismilch die 2. und VELDA

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
yogablümchen
Beiträge: 220
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon yogablümchen » So 8. Jan 2017, 23:19

Da ich vom Ergebnis des Rezeptes mit der Seidenreismilch sehr angetan war, sollte gestern eine Wiederholung folgen. Nur mit ein paar kleinen Änderungen in der Vorgehensweise.

Diesmal habe ich die Lauge komplett mit Reismilch angerührt. Zuvor das Salz in der Reismilch aufgelöst, die Seide reingeschnippelt und dann das NaOH dazu.
Was sich mir dann für ein Anblick bot, habe ich fotografisch festgehalten. Denn nun musste ich mutig sein. Es hätte auch ein Fehlschlag werden können.
Bild

Denn diese gelartige Paste, fast wie Vaseline, in die sich die Seidenreismilch durch das NaOH verwandelte, habe ich in die Öle gelöffelt, gießen ging ja nicht und dann kräftig püriert. Es hat geklappt. Dabei musste ich leider auch darauf verzichten, die "Lauge" durch ein Sieb zu gießen, was ich sonst immer tue.
Die Seifen habe ich deshalb einer besonders genauen Prüfung mit dem Küsschentest unterzogen. Ich habe sie zwar noch nicht angewaschen, aber von der Haptik finde ich die erste Version etwas angenehmer und vor allem sagt es mir auch nicht unbedingt zu, solche Laugenpampe zu verarbeiten.

Durch die andere Vorgehensweise, hat die Seife eine etwas hellere Farbe erhalten. Dies konnte ich im Vergleich erkennen, da ich auch diesmal ein Schweinchen unbeduftet und ungefärbt belassen habe.

Weiterhin habe ich ein Schweinchen mit dem Interferenzpigment gefärbt. Diesmal 3 g auf 100 g Seifenleim (rechts im Bild).
Es ist ein deutlicher Unterschied. Es sieht ähnlich wie Perlmutt aus. Auf jeden Fall mehr Effekt als bei der Version mit 1 g auf 100 g Seifenleim (links im Bild).
Bild

Für die restlichen Formen habe ich diesmal ein wenig Leim mit WEP Pigment Fuchsia gefärbt um ein kleinen Topfswirl mit einzubringen. Beduftet wurden sie mit Kome & Kajitsu. Der Duft passt auch zum natürlichen Reisduft.

Oben mit Duft und Interferenz, links ohne Duft , rechts mit Duft und Fuchsia
Bild

Ein weiteres Bild, auf dem die Färbung durch das Interfernzpigment etwas größer dargestellt ist, kann man auf meinem Blog sehen.

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich lohnt dieses Pigment noch höher zu dosieren, grünlich erscheint es für mich nicht.





Da ich die Abwechslung liebe, war mir gestern auch noch nach einer farbenfrohen Seife. Es entstand

VELDA

Bild


Bild

Bild

Rezept:

12 % LU, 15,6 g Ursalz in dest. Wasser

29,94 % Olivenöl
28,14 % Palmöl
24,95 % Kokosöl
13,97 % Gänseschmalz
3,00 % Rizinussöl

PÖ Cucumber & Melon von Scent Perfique
WEP Pigmente Peacock und Delphinium

Leider habe ich die Heizdecke, auf der ich die Seifen in die Gelphase schicke, etwas zu hoch eingestellt. Sie hatte "wunderschöne" Hitzepocken. Dadurch war etwas Hobelarbeit an den Kanten und Rückseiten notwendig. Die daraus anfallende Abschnitte und ein paar kleine Einleger, die so überhaupt nicht zu gebrauchen waren, habe ich zerkrümelt und musste daher "leider" heute noch eine Resteverwertungsseife sieden. Diese kühlt aber noch ab und wird morgen ausgeformt.

Vom pockennarbigen Einzelförmchen gibt es auch noch ein Foto auf meinem Blog.

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 4205
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon Regina1 » So 8. Jan 2017, 23:41

Super Reismilch Seifen.

Ich mag diese Form auch gerne.
Ich hab aber leider nur ein Schweindel.

Deine zweite hat ja eine knalle Farbe. :vor_freude_huepf: Sehr hübsch.
Schade dass sie etwas zu heiß geworden ist.
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Motte
Beiträge: 1407
Registriert: Di 3. Jan 2017, 19:43
Wohnort: Bayern

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon Motte » Mo 9. Jan 2017, 07:34

Die Seifen sehen toll aus.

Dass Du die Reismilch-Seiden-Laugenpampe überhaupt genommen hast, finde ich ja sehr mutig - hätt ich wahrscheinlich nicht. Hat die Seide den genügend Temperatur bekommen, um sich aufzulösen? Bei der Kombi hätt' ich einfach Angst, dass mir die Reismilch kaputt geht (wobei die jetzt zwar kein Eiweiß aber Stärke enthält) Jedenfalls sehen die Schweinchen wirklich wunderbar glatt aus.

Und die Velda ist natürlich ein Farbhammer - super schön.
Viele Grüße, Andrea :am_herd:

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Jette
Beiträge: 948
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 20:30

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon Jette » Mo 9. Jan 2017, 14:22

Super, liebes Yogablümchen, eine weitere Reismilchserie :ausflipp:
Ich habe neulich gelesen dass Reiswasser auch ganz toll zur Haarpflege geeignet sein soll, zur Haut sicherlich auch. Ich stelle es mir sehr pflegend vor.
Und deine zweite Seife ist ein echter Farbknaller :sabber:
Ich mag die Farbkombi total gerne :gibt_herz:

Benutzeravatar
hugofly
Beiträge: 2522
Registriert: Di 6. Okt 2015, 16:41

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon hugofly » Mo 9. Jan 2017, 15:22

Deine Seidenreismilchseife ist ja spiegelglatt geworden :glotz: und deine Velda hat so schöne Farben, bin hin und weg. :schwaermt2:
Herzliche Grüße :blume_blueht:
Evi

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Indigo
Beiträge: 699
Registriert: Do 7. Apr 2016, 21:59
Wohnort: BW

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon Indigo » Mo 9. Jan 2017, 16:29

Deine Schweinchenseifen sind wider toll.
Deine Velda finde ich echt klase, die Farbe und der ? was ist das ? ist dir echt super gelungen. Gefällt mir mega. :gluecks_klee:
Liebe Grüße Indigo

Benutzeravatar
Skyler
Beiträge: 5737
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 07:53
Wohnort: Schweiz

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon Skyler » Mo 9. Jan 2017, 19:22

Das sind sehr schöne Werke liebes Yogablümchen engel_rosa_wolke: engel_rosa_wolke: engel_rosa_wolke:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra :blume_und_schmetterling: Möge der Leim mit Dir sein! :am_herd:
Hier geht es zu meinem : Blog

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 5913
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon Juli intheSky » Mo 9. Jan 2017, 21:08

Ich bin begeistert! :bravo: das du die feste Lauge genutzt hast und es dann so schöne Seifen wurden. Bei 3g auf 100g SL ist das allerdings schon ein Luxuspigment. :kichern:

Und die 2. ist ja wohl der Wahnsinn. So tolle Farben und Schattierungen. Einfach nur WOW :jubel_reihe:

Benutzeravatar
schnellebrombaer
Beiträge: 2526
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 00:41
Wohnort: 63796 Kahl

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon schnellebrombaer » Mo 9. Jan 2017, 22:28

WOW :glotz: ich hätt mich nicht getraut den Brabs zu nehmen
Danke fürs Teilen, das macht Mut...klasse geworden
und die bunte schaut ja auch irre gut aus :bravo:
das leben ist zu kurz für Knäckebrot
:spaghetti_essen: Carmen

meine Silikonformen bei FB
Carmen`s FORMa(r)t

mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 7004
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Seidenreismilch die 2. und VELDA

Beitragvon Kitty-Curl » Mi 11. Jan 2017, 19:11

Liebes Yogablümchen :umarmung: :kuss_aufdrueck: :kuss:
Ach herrje - solch eine Pampe hatte ich mal mit Sanddornsaft... :kichern:
Aber die Seifchen sehen toll aus und GSD ist alles gut gegangen... :kuss_aufdrueck: es är so schade drum gewesen.
Die bunt geswirlte ist aber auch ein hübsches Ding - tolle Farben... :gibt_herz:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:


Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Madame, Regina1 und 1 Gast